Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Zinnowitzer Herren 50 halten Klasse

Zinnowitz Zinnowitzer Herren 50 halten Klasse

Karlshagens Tennisteam 50 gewinnt erstes Saisonspiel

Zinnowitz. Die Oberliga-Senioren des Tennisvereins Zinnowitz bleiben in der Oberliga. Sie holten einen Punkt. Zwei Siegzähler gab es für die Karlshagener Herren 50 und für die Zinnowitzer Herren 40 (beide Verbandsliga). Alle anderen Teams der Region gingen leer aus.

Oberliga Herren 50: TV Zinnowitz – TC Blau-Weiß Stralsund 3:3. „Das Remis reicht, um im nächsten Jahr wieder in der Oberliga spielen zu können“, freut sich Jens Diedrich, Sprecher des Tennisvereins Zinnowitz. An den Einzelpositionen eins und drei wurden die ersten Punkte gesammelt. Diedrich (6:1, 6:2 gegen Lemke) und Frank Schröder (7:6, 6:2 gegen Mohrbotter) waren dank ihres variablen Spiels nicht zu stoppen. Dagegen unterlagen Frank Bredereck und Jan Kruse, so dass die Doppel die Entscheidung bringen mussten. Dort zogen zwar Holger Preusche und Schröder gegen Meisel/Mohrbotter mit 2:6, 3:6 den Kürzeren, doch der klare 6:1, 6:0-Erfolg von Diedrich und Andreas John über Lemke/Rohr ließ die Zinnowitzer am Ende jubeln.

Oberliga Damen 30 TC Blau-Weiß Ahlbeck – TC Blau-Weiß Rostock 2:4. Ahlbeck spielte gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Rostock. Die Entscheidung fiel jedoch erst im Doppel, nach einem 2:2-Zwischenstand aus den Einzelspielen. Constanze Christoph verlor gegen Daub mit 0:6 und 0:6. Carola Bremerkamp (gegen Rosenthal) zog mit 1:6 und 0:6 den Kürzeren. Gabi Reimann (6:4, 6:2 gegen Sperber) holte den ersten Punkt für Ahlbeck. Manuela Teetzen riss zu Beginn des Spiels eine Saite. Sie gewann nach einem 2:5-Rückstand noch mit 7:5. Zum zweiten Satz trat ihre Gegnerin (Schulz) nicht mehr an. Im Doppel verloren Jacoby/Reimann (2:6, 2:6) ebenso wie Christoph/Teetzen (3:6, 0:6).

Verbandsliga Herren 50: TV Blau-Weiß Karlshagen – TC Blau-Weiß Rostock II 4:2. Im vorletzten Punktspiel gelang Karlshagen der erste Saisonsieg. „Es war ein aufreibender Kampf", berichtet Spieler Heiko Buse. Er fand in der Partie gegen Miegel nicht seinen Rhythmus und musste sich mit 6:7, 2:6 geschlagen geben. Auch Hans-Jürgen Thomas blieb in seinem Einzelmatch gegen Ludwig mit 2:6, 4:6 erfolglos. Danach drehten die Gastgeber auf. Ralf Saß (6:3, 5:7, 10:1) und Volker John (6:3, 6:2) glichen zum 2:2 aus. Anschließend brachten die Karlshagener Doppel Saß/Thomas (6:4, 6:3) und John/Bock (5:7, 6:1, 10:8) den Heimerfolg in trockene Tücher.

Verbandsliga Herren: TC Blau-Weiß Bansin – ARTC Rostock II 2:4. „Diese Niederlage schmerzt schon, weil wir im Einzel zwei Spiele erst im Tiebreak verloren haben“, so Spielführer Sven Teetzen. Er unterlag dem Rostocker Frank mit 3:6, 7:6 und 7:10. David Büttner verlor den Tiebreak gegen Garbe mit 8:10. Nach dem 6:2, 6:4-Sieg von Tim Böhnstedt und der 0:6, 3:6-Niederlage von Thomas Schnaack lagen die Bansiner mit 1:3 zurück. Im Doppel gewannen Büttner/Schnaack mit 3:6, 6:2 und 10:7, während Böhnstedt/Teetzen mit 4:6 und 1:6 verloren.

Ergebnisse: Verbandsliga Herren 40 TV Zinnowitz – Blau-Weiß Stralsund 4:2, Verbandsliga Altersklasse U 12 gemischt: Blau-Weiß Stralsund – Blau-Weiß Bansin 6:0

W. Dannenfeldt / G. Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zinnowitz

In der Tennis-Punktspielrunde stehen an diesem Wochenende sieben Begegnungen (siehe Sporttermine) mit Teams aus der Region auf dem Programm.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.