Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Zinnowitzer Teams chancenlos

Ahlbeck/Zinnowitz Zinnowitzer Teams chancenlos

In der Tennis-Winterrunde behalten Neustrelitz und Stralsund die Oberhand

Ahlbeck. Auch am 3. Spieltag der Tennis-Winterrunde gelang dem Zinnowitzer Mixed-Team kein Punktgewinn. Die Partie beim TC Neustrelitz endete 0:6. Das beste Einzelresultat erzielte Meike Ewald, die der starken Trixi Heller beim 3:6, 3:6 lange Zeit Paroli bot. Carolin Frehse (0:6, 3:6), Paul Frehse (1:6, 0:6) und Jens Frehse (0:6, 3:6) waren im wesentlichen chancenlos. Auch im Doppel lief es nicht. Ewald/P. Frehse verloren mit 0:6, 1:6 und C.Frehse/J. Frehse zogen mit 0:6, 2:6 den Kürzeren.

Auch die Oberliga-Herren 30 des TV Zinnowitz fanden gegen den TC Blau-Weiß Stralsund II kein Gegenmittel und kassierten mit 1:5 eine weitere bittere Packung. Zwar zeigten Andre Röbnack, Daniel Schüler und Markus Hardt großen Einsatz, sie verloren ihre Einzelspiele dennoch jeweils in zwei Sätzen. Hingegen konnte Kapitän Olaf Bubke nach einem 6:3, 6:4 über Christian Müller, den Hallencourt als Gewinner verlassen. Es blieb jedoch der einzige Zinnowitzer Punktgewinn, denn in den Doppelspielen hatten die Seebad-Akteure kaum etwas dagegenzusetzen. Bubke/Schüler (1:6, 0:6), und Röbnack/Hardt (0:6, 4:6) gaben ihre Matches ab.

 



wd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.