Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Zinnowitzer Tischtennisteam nicht zu schlagen

Zinnowitz Zinnowitzer Tischtennisteam nicht zu schlagen

In der Tischtennis-Bezirksklasse musste Eintracht Zinnowitz in der Woche auswärts gegen Fortschritt Altentreptow (10:1) antreten.

Zinnowitz. In der Tischtennis-Bezirksklasse musste Eintracht Zinnowitz in der Woche auswärts gegen Fortschritt Altentreptow (10:1) antreten. Zwei Tage später hatten die Insulaner den TTSV Neubrandenburg V (10:2) zu Gast in ihrer Halle.

In beiden Spielen waren die Eingangsdoppel erfolgreich. Die Duos Schultz/Last und Marx/Gehrke gewannen ihre Spiele sicher. In Altentreptow musste nur Klaus Last eine Niederlage gegen Giesecke einstecken. Damit war nach nicht einmal zwei Stundenspielzeit der Auswärtssieg perfekt.

Ganz so schnell ging es im Heimspiel dann doch nicht. Es stand ein Match an, in dem sich der Neubrandenburger Jakubzik für seine überraschende Hinspielniederlage gegen Gehrke revanchieren wollte. Den gleichen Ansatz hatte der Zinnowitzer Schultz, dem wiederum Jakubzik die einzige Niederlage in der bisherigen Spielsaison beigebracht hatte. Beide Vorhaben gelangen: Jakubzik besiegte Gehrke mit 3:1 und Schultz konnte sich diesmal gegen Jakubzik mit 3:0 durchsetzen. Nach spannenden zwei Sätzen endete der dritte für Robert Schultz deutlich mit 11:4.

Durch die Niederlage von Gehrke sollte die dritte Einzelrunde die Entscheidung bringen. Mit einem 3:0 über Marx konnte Jakubzik den zweiten Punkt erreichen, ehe Schultz mit einem klaren 3:0 gegen Schwartz den Siegpunkt erspielte.

Bei 22:0-Punkten und 110:28-Spielen sollte dem Team um Mannschaftsleiter Olaf Marx der erste Platz in den noch ausstehenden drei Spielen nicht mehr zu nehmen sein.

 



Re / Wg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.