Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Zweite Runde im „Lübzer Cup“ ausgelost

Zweite Runde im „Lübzer Cup“ ausgelost

Vorpommern. Der Kreisfußballverband hat zu Beginn der Woche die zweite Runde im Kreispokal ausgelost, acht hiesige Teams sind noch dabei. Die Spiele gehen am 8.

Vorpommern. Der Kreisfußballverband hat zu Beginn der Woche die zweite Runde im Kreispokal ausgelost, acht hiesige Teams sind noch dabei. Die Spiele gehen am 8. und 9.

Oktober über die Bühne.

Eine brisante Aufgabe hat der Hohendorfer SV 69 zu lösen. Das Team von Trainer Axel Borck muss beim Staffelkontrahenten SV Eintracht Behrenhoff antreten. „Ich hätte mir natürlich ein Heimspiel gewünscht. In Behrenhoff zu spielen, ist keine leichte Aufgabe. Wir werden alles dafür tun, um die hohe Hürde zu überspringen“, sagt Borck. Auch der Zinnowitzer Coach, Holger Preusche, will gegen Fortuna Heinrichswalde (Kreisliga/Süd) mit seinem Team eine Runde weiter kommen. „Im Vorjahr haben wir dort den Kürzeren gezogen. Da ist noch eine Rechnung zu begleichen. Ich bin guten Mutes, dass es mit dem Sprung ins Achtelfinale klappt“, so Preusche. Furchtlos geht auch Andreas Dumke mit seiner Ahlbecker Eintracht die Begegnung beim derzeitigen Tabellenzweiten der Kreisklasse-Süd, Preußen Bergholz, an. „Gegen einen uns unbekannten Gegner wissen wir nicht, was uns da erwartet. Dennoch, die weite Fahrt soll nicht umsonst sein. Ich bin mir sicher, dass unsere Jungs die Aufgabe mit Leidenschaft anpacken“, so der Eintracht-Trainer.

Alle Pokalansetzungen:

SV Dambeck – Torgelower SV Greif II; Pommern Pasewalk – FSV Kemnitz; Fortuna Heinrichswalde – Eintracht Zinnowitz ; Penkuner SV II – Vierecker SV; Preußen Bergholz – Eintracht Seebad Ahlbeck ; SV Kröslin II – FC Insel Usedom II ; Boocker SV – Blau-Weiß Jarmen; Rot-Weiß Wolgast II – BW Greifswald II; Riemser FV – Pasewalker FV II; Eintracht Krackow – BW Leopoldshagen; FSV Kemnitz II – SV Görmin II; SV Züsedom – Traktor Wilsickow; SV Gützkow – SV Kröslin ; Traktor Groß-Kiesow – Greifswalder FC III; Eintracht Behrenhoff – Hohendorfer SV 69 ; GW Nadrensee – SV Ückeritz .

Wolfgang Dannenfeldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Der HSG-Spieler Robby Langbecker (liegend) spitzelt dem Weitenhagener Tom Falkenberg den Ball vom Fuß.

Die Greifswalder setzen sich gegen Weitenhagen mit 2:1 durch / Die Hengste bezwingen Sagard mit 2:1

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Usedom
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.