Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Sportlich, jung und attraktiv
Vorpommern Usedom Sportlich, jung und attraktiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.07.2016
Das schlagkräftige Team der Karlshagener Veranstalter. In Musketier-Manier demonstriert es fürs Bild, wie die umfassenden Vorbereitungen zu schaffen sind: Alle gemeinsam für ein Ziel – Spaß bei Spiel und Party am Strand. Quelle: Verein

Seit vorgestern Abend und das gesamte Wochenende dreht sich am Karlshagener Strand nahezu alles um Beachvolleyball, platziert geschlagene Bälle, hübsche junge Sportlerinnen und möglichst viele Punkte. Der Beachcup (UBC) vereint mehr als 1200 Aktive im Inselnorden, darunter etliche Damen und Herren der Hallennationalteams Deutschlands.

Zur Galerie
Karlshagen wird wieder zum Eldorado der Beachvolleyballer/ Usedoms Beachcup lockt 1200 Aktive und noch mehr Zuschauer in den Inselnorden

Ganz neu in diesem Jahr: Eines der Beachvolleyballfelder wird in die Ostsee, direkt ins Wasser verlegt. Das erste „Waterfun-Turnier“ wird knietief auf einem Feld der Größe fünf mal zehn Meter als gemischtes Familienturnier ausgetragen. Anmeldungen sind heute ab 11 Uhr beim Zelt der Stadtwerke möglich.

Dass das Ostseebad beim Event an seine Kapazitätsgrenzen stößt, was die Möglichkeiten an Parkplätzen und Betten angeht, ist klar. Aber diese logistische Herausforderung nimmt Karlshagen gemeinsam mit dem hoch professionell organisierten UBC-Team gern an. Im mittlerweile 17. Jahr ist vieles routiniert und bestens eingespielt.

Auf gut 1000 Metern Strand sind rund 90 Netze und Felder aneinandergereiht. Die Urlauber werden auf unzähligen Schildern an den Strandaufgängen, auf dem Weg zum Event, auf den UBC hingewiesen und bereits im Vorfeld darum gebeten, kleinere Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Die Kommunikation stimmt. Sportler und intensive Strandgänger kommen sich nicht (oder nur ganz selten) in die Quere.

Auch medial setzt sich die sportliche Großveranstaltung bestens in Szene. So dreht ein Fernsehteam noch bis Sonntag eine 20-minütige Reportage für „Land und Leute“, die am Dienstag auf N 3 ausgestrahlt wird. Für ein Interview des ZDF-Länderspiegels, wenn auch zu einem anderen Thema, diente die Volleyballkulisse gestern als perfekter Hintergrund.

Gestemmt werden kann so ein von zwei Vereinen ehrenamtlich organisiertes Event nur mit unzähligen fleißigen Händen. Die Spartiaten und Turbinen (der zwei Vereine), wie sich die UBC-ler cool nennen, brauchen sich über Nachwuchs nicht zu beschweren. Viele junge Karlshagener kommen auf die Organisationsmannschaft um Sebastian Krause zu, um ein Teil des Teams zu werden. Dafür sind dann schon mal fünf Tage Freizeit am Stück notwendig. Der Aufbau beginnt schon am Donnerstagfrüh, aufgeräumt wird bis Montagnachmittag.

Belohnung und Treffpunkt für alle Beteiligten, ob Spieler, Org-Team oder Zuschauer, ist ganz gewiss die Beach-Party am heutigen Abend; sie bringt karibisches Flair nach Karlshagen: barfuß tanzen im Strandsand zu guter Musik, dazu Cocktails und eine klasse Stimmung. Übrigens: An keinem anderen Wochenende sind die Gäste von Karlshagen so sportlich, so jung und so attraktiv unterwegs. Welcome!

Christina Hoba und Steffen Adler

Wirtschaftsminister übergibt Fördermittelbescheid für Sanierung / Stadt gibt 250 000 Euro dazu

30.07.2016

Usedom soll bald ein dichtes Netz von Ladestationen für Elektroautos haben. Am kommenden Dienstag übergibt Energieminister Christian Pegel (SPD) einen Zuwendungsbescheid an die Gesellschaft Inselwerke.

30.07.2016

Die Fördergesellschaft Kunsthaus Usedom Wollin hat in der Galerie „Usedomer Kaleidoskop“ eine weitere Ausstellung eröffnet.

30.07.2016
Anzeige