Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Regen

Navigation:
Staatsanwalt prüft Tod eines Babys

Swinemünde Staatsanwalt prüft Tod eines Babys

Im polnischen Swinemünde auf der Insel Usedom wird das Ableben eines Säuglings untersucht. Die Mutter erhebt Vorwürfe gegen das Krankenhaus. Sie bezweifelt, dass ihr Kind bei der Geburt starb.

Voriger Artikel
Lagerwechsel vor Kommunalwahl auf Usedom
Nächster Artikel
Neues Gerätehaus für die Feuerwehr

In diesem Swinemünder Krankenhaus war das Baby gestorben.

Quelle: Michal Barkas

Swinemünde. Im Swinemünder Krankenhaus laufen derzeit Untersuchungen eines Kindtots. Staatsanwaltschaft, Ärztekammer und Wojewodschaftsverwaltung prüfen die Umstände. Die 40-jährige Mutter des Babys bezweifelt die Aussagen des Personals, das Kind sei bei der Geburt gestorben. Sie behauptet, gesehen zu haben, dass sich das Baby bewegte und erhebt Vorwürfe gegen die Geburtenabteilung. Dabei geht es um fehlende Betreuung und Untersuchungen.

 



Angelika Gutsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Der Blick zum polnischen Nachbarn: Weiter Bau an Freilichtbühne, Hundekot und Kultur
Die Stettiner Bezirksärztekammer soll die Fälle prüfen.“Prof. Zbigniew Celewicz, Beauftragter des Wojewoden

Eine Frau behauptet nach einer Totgeburt, dass ihr Kind gelebt habe.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist