Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Stadt Wolgast reduziert Garagen-Bestand
Vorpommern Usedom Stadt Wolgast reduziert Garagen-Bestand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.02.2013
In der Anlage an der Heberleinstraße haben demnächst mehrere Blechgaragen ausgedient. Quelle: T. Wallrodt
Wolgast

„80 Prozent dieser Garagen stehen leer, und wir bekommen sie nicht mehr vermietet“, so Weigler. Die ungenutzten, vergleichsweise schmalen Unterstände seien bevorzugte Objekte für Vandalismus und illegale Müllentsorgung. Die Nutzer der noch belegten Garagen würden angeschrieben und erhielten ein Alternativangebot.

Den Abriss der Unterstände würden Mitarbeiter des städtischen Wohnungsunternehmens WoWi übernehmen. In der Garagenanlage sei zudem ein Planieren der Wege vorgesehen. Auch sollen, um Überflutungen bei Starkregen vorzubeugen, geeignete Anlagen zur Entwässerung geschaffen werden. Die Finanzierung der Arbeiten erfolge aus den Pachteinnahmen.

In einem schlechten Zustand sind auch die Zufahrtswege zu den Garagen in der Nähe der WoWi- Wohnblöcke am Tannenkampweg. Hier, so Weigler, seien der Stadt allerdings die Hände gebunden, da sich Wege und Unterstände nur zum Teil auf kommunalen Grundstücken befänden.

ts

bietet zum Saisonauftakt 2013 einen kulturellen Knaller: Am 1. Juni gastiert der gefeierte Pop- und Schlagersänger Matthias Reim in der Stadt am Peenestrom.Die Freifläche auf dem nördlichen Teil der Schlossinsel, von wo aus die Herzöge von Pommern-Wolgast dereinst das Küstenland regierten, verwandelt sich für diesen Tag in eine maritime Konzertarena.

27.02.2013

Am 3. März gibt es 10 Uhr im „Hotel am Park“ den nächsten Politik-Stammtisch der CDU. Thema ist diesmal der Tourismus in Lubmin. Als Gesprächspartner werden die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Vorpommern, die Leiterin der Lubminer Kurverwaltung, der Vorsitzende des Tourismus- und Gewerbevereins und MdB Matthias Lietz zur Verfügung stehen.

27.02.2013

In diesem Frühjahr sollen im neuen Schulpark der Förderschule „Janusz Korczak“ in Wolgast umfangreiche Baumpflanzungen vorgenommen werden. Wie der zuständige Landschaftsarchitekt Matthias Kolhoff informierte, sollen voraussichtlich im Mai eine Streuobstwiese mit historischen regionalen Obstbaumsorten sowie ein Klimazonenwald angelegt werden.

27.02.2013