Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Stadt lässt Lärm messen
Vorpommern Usedom Stadt lässt Lärm messen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.04.2016

Eine Verkehrslärmstudie in Swinemünde hat ergeben, dass der Lärm in der Kurstadt erträglich ist. Die Untersuchungen fanden im vergangenen Jahr statt. Die Normen wurden lediglich an der Kreuzung der Konstytucji 3 Maja Straße mit der Piastowska Straße überschritten. Während des Tages wurden dort 67,5 Dezibel (dB) und in der Nacht 59,5 dB festgestellt. Nach den Vorschriften in Städten bis zu 100 000 Einwohnern sollte der Lärm 65 Dezibel während des Tages und 56 in der Nacht nicht überschreiten. Im Kurviertel dagegen beträgt die Norm 50 dB. Die Messungen sollen in diesem Jahr wiederholt werden. Es ist kein Geheimnis, dass die Lärmschutznormen in der Sommersaison überschritten werden. Man hört auf der Promenade laute Musik bis in den späten Abend. Das bestätigt der Chefarzt im Kurbereich von Swinemünde, Kazimierz Bazela. „Wir haben Informationen über Beschwerden von Kurgästen, über eine zu laute Aktivität der Restaurants an der Strandpromenade.

Wir werden das Gespräch suchen“, sagt Bazela. Laut Vorschriften dürfen Gastronomen die Nachtruhe zwischen 22 und 6 Uhr nicht stören. Veranstaltungen müssen in den Innenräumen durchgeführt werden.

Von rj

Bis zu 1000 Lkw täglich wollen mit der Fähre nach Skandinavien

05.04.2016

Im Rahmen der 19. Wolgaster Museumstage laden das Museum und die Buchhandlung Henze am Sonnabend um 14 Uhr zu einer Lesung mit Moderator Thomas Lenz ein.

05.04.2016

Bei den 24. Landesjugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen wird die Insel Usedom von vier jungen Leuten vertreten. Sie messen am 18. und 19.

05.04.2016
Anzeige