Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt plant einen Kita-Ersatzbau

Wolgast Stadt plant einen Kita-Ersatzbau

Weil der Bedarf an Betreuungsplätzen wächst, soll im ostvorpommerschen Wolgast eine neue Einrichtung für 186 Mädchen und Jungen entstehen.

Voriger Artikel
Physiotherapeutin feiert Jubiläum
Nächster Artikel
Tourismus-Wirtschaft investiert Millionen für Gäste
Quelle: Monika Skolimowska/dpa

Wolgast. Die Stadt Wolgast will hinter der Regionalen Schule „Heberlein“ für rund zwei Millionen Euro einen Ersatzneubau für die ASB-Kindertagesstätte „Friedrich Fröbel“ errichten lassen. Das bestehende Kita-Gebäude in der Arndt-Straße gilt als stark sanierungsbedürftig und zu klein.

Die Kita am neuen Standort soll über insgesamt 186 Plätze verfügen, wobei allein 120 Plätze auf den Hortbereich entfallen. Im Bereich Hortbetreuung ist in Wolgast die Nachfrage derzeit größer als das Angebot.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Potsdam

Der Potsdamer Prozess gegen den mutmaßlichen Kindermörder Silvio S. geht heute mit Aussagen von Polizisten weiter. Vier Beamte werden im Zeugenstand des Landgerichts erwartet.

mehr
Mehr aus Usedom
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist