Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Stadt saniert die Aufgänge zum Strand
Vorpommern Usedom Stadt saniert die Aufgänge zum Strand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 07.02.2017

Nun laufen die Vorbereitungen für den Bau eines neuen Strandaufgangs zur beliebten Windmühle. Auf die Modernisierungsnotwendigkeit haben Bewohner und Touristen schon seit langem hingewiesen. Der Strandaufgang befindet sich am Ende der Uzdrowiskowa Straße und wird häufig genutzt. Dort spazieren Touristen entlang, die auf den Wellenbrecher mit der Windmühle kommen möchten.

Derzeit wurden 76 Bäume und Sträucher abgeholzt.

In der ersten Bauetappe wird der Zugang erweitert und eine neue Oberfläche geschaffen. Hinzu kommt eine moderne öffentliche Toilette. In der zweiten Etappe wird von den Sanddünen in Richtung Ostsee ein Aufgang auf Pfählen entstehen, der sturmsicher gemacht wird. Die Gesamtinvestitionskosten belaufen sich auf etwa zwei Millionen Zloty. Im kommenden Jahr sollen die Bauarbeiten beendet sein.

Derzeit wurden 76 Bäume und Sträucher abgeholzt. Als Naturausgleich werden ähnliche Arten in gleicher Anzahl der Bäume an einer anderen Stelle gepflanzt.

Radek Jagielski

OZ

In der zweiten Jahreshälfte können die Arbeiten auf dem 70 Hektar großen Areal beginnen.

07.02.2017

Redaktions-Telefon: 038 377 / 3610656, Fax: 3610645 E-Mail: lokalredaktion.zinnowitz@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr, Sonntag: 10 bis 17 Uhr.

07.02.2017
Usedom Ahlbeck/Heringsdorf - Die auf den Hund kommen wollen

Promi-Alarm in den Kaiserbädern: Zum zweiten Mal Baltic Lights am Strand

07.02.2017
Anzeige