Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt stellt die Weichen für Kita-Ersatzbau

Wolgast Stadt stellt die Weichen für Kita-Ersatzbau

Wolgaster ASB-Einrichtung „Fröbel“ soll an Heberleinstraße ein neues Domizil erhalten

Wolgast. Die Stadt Wolgast bereitet einen Ersatzneubau für die ASB-Kindertagesstätte „Friedrich Fröbel“ vor. Das bestehende Gebäude der Einrichtung in der Ernst- Moritz-Arndt-Straße 8 ist in die Jahre gekommen. Es bedarf dringend einer Grundsanierung, die jedoch nicht in Betracht gezogen wird. Stattdessen soll neben dem früheren Divi- Platz in Richtung des Belvedere hinter der Regionalschule mit Grundschule „Heberlein“ ein Neubau zur Betreuung von Krippen-, Kita- und Hortkindern entstehen.

Dank der Kita am neuen Standort verkür- zen wir die Wege zwischen der Schule und der Hortbetreuung.“Stefan Weigler,

Bürgermeister

Am Montag stellten die Stadtvertreter planungsrechtlich die Weichen für das Vorhaben, indem sie für den bereits 1998 aufgestellten Bebauungsplan „Sportforum Am Stadion“, der das betreffende Areal einschließt, Änderungen beschlossen. Diese betreffen den Ersatzbau für die Kindertagesstätte und die Erweiterung des Planungsbereiches um die Zufahrt aus Richtung der Heberleinstraße. Wie Bürgermeister Stefan Weigler (parteilos) mitteilte, solle der Kurvenradius für die Schulbusse, die die Einmündung täglich für den Schülerverkehr nutzen, ausgedehnt werden. An die Anordnung von Parkplätzen unter anderem für Lehrer und Erzieher ist auf dem Divi-Platz gedacht, informierte Fachbereichsleiterin Gabriele Rothbart. Zudem sei weiterhin ein ausreichender Wenderadius für die Schulbusse auf dem bereits befestigten Terrain zu garantieren.

Die ASB-Kita „Friedrich Fröbel“ arbeitet als integrative Einrichtung mit kleinen Gruppen. Laut Mitarbeiterin Birgit Silvester verfügt die Tagesstätte derzeit über 63 Krippen- und Kitaplätze sowie 88 Hortplätze, wobei die Hortkinder im Gebäude des früheren Dienstleistungskombinates an der Heberleinstraße betreut werden. „Die vorhandene Kapazität reicht nicht aus“, berichtet Birgit Silvester.

Häufig müssten Anmeldungen insbesondere im Hortbereich abgelehnt werden, da die Einrichtung voll belegt sei. Daher sei am neuen Standort an einen Ausbau der Kapazität für die Hortkinder-Betreuung gedacht, die laut Bürgermeister Weigler auf 120 Plätze erweitert werden soll.

Etwa zwei Millionen Euro, so sagte das Stadtoberhaupt, werde der Neubau kosten, wobei die Stadt als Bauherr und Eigentümer auftrete. Beantragt seien Fördermittel aus dem kommunalen Investitionsprogramm, das von Bund, Land und der Europäischen Union gespeist werde. Bis zu 75 Prozent der Gesamtkosten könnten gefördert werden, wobei der restliche, auf die Stadt entfallende Finanzierungsanteil noch durch eine Sonderbedarfszuweisung aus dem Schweriner Innenministerium geschmälert werden könnte.

„Dank der Kindertagesstätte am neuen Standort verkürzen wir die Wege zwischen der Schule und der Hortbetreuung“, betont Weigler. „Gleichzeitig können wir Vorschulkinder frühzeitig an die Schule binden und Einrichtungen, wie etwa den Schulgarten, gemeinsam nutzen.“ Das derzeitige Kita-Gebäude an der Arndt-Straße könne im Ganzen verkauft oder abgerissen und das Grundstück parzelliert und als Bauland veräußert werden.

Tom Schröter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dettmannsdorf

Fördervereinsvorsitzender der Dettmannsdorfer Schule kritisiert den Kreis

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.