Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Stadt will neuen Hort bauen
Vorpommern Usedom Stadt will neuen Hort bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 26.07.2018
Im Usedomer Rathaus fiel die Entscheidung, für den geplanten Hortneubau Fördermittel einzuwerben. Quelle: Ingrid Nadler
Usedom

Die Usedomer Stadtvertreter hoffen auf Fördermittel für den Neubau eines Hortgebäudes. Laut Planungsbüro „Neuhaus & Partner“ liegen die Kosten bei rund 1,4 Millionen Euro. Wenn die Fördermittel bewilligt werden, würde der Eigenanteil der Stadt bei 91 000 Euro liegen.

„Konzipiert ist der Neubau für 80 Kinder“, erklärt Holger Groß vom Planungsbüro. Laut Schule liegen aktuell 66 Anträge auf einen Betreuungsplatz vor. Um die Zeit bis zum Einzug in den Neubau zu überbrücken, wird an das alte Gebäude eine mobile Außentreppe angebaut, die es den Kindern im Falle eines Brandes ermöglicht, schnell ins Freie zu gelangen.Am 18. August werden laut Bürgermeister Jochen Storrer 34 Mädchen und Jungen eingeschult, die in zwei Klassen unterrichtet werden.

Nitzsche Henrik

Auf einem Feld zwischen Mölschow und Zecherin ist am Donnerstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Laut Polizei war bei Arbeiten auf dem Acker eine Strohpresse in Brand geraten.

26.07.2018

Am Sonnabend kommen die Stars der Schlager-Szene zum Mega-Festival „Schlager pur“ nach Mecklenburg-Vorpommern. Doch was macht deren Faszination aus?

26.07.2018

Das Defizit des Landkreises beträgt 155 Millionen Euro. Ist da die Acht-Millionen-Euro-Überweisung des Landes nicht nur ein Tropfen auf den heißen Stein? Finanzdezernent Dietger Wille (CDU) verteidigt die Mittel.

26.07.2018