Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Start für Arbeiten auf der B 111
Vorpommern Usedom Start für Arbeiten auf der B 111
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:22 17.10.2017

Kraftfahrer, die die Bundesstraße 111 zwischen Wolgast und Moeckowberg nutzen, müssen sich aktuell auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Planmäßig haben gestern die Vorbereitungen für die beabsichtigte Fahrbahnerneuerung zwischen dem Knotenpunkt Moeckowberg und Lühmannsdorf begonnen. Ein Mitarbeiter der Firma Feind schnitt mit einer Spezialmaschine am Fahrbahnrand die Asphaltdecke auf, damit ab heute die gepflasterte Gosse ausgebaut werden kann.

Maschinist Dirk Utecht von der Firma Feind schneidet auf der B 111 die Asphaltdecke im Bereich der Gosse auf. Quelle: Foto: Tom Schröter

Auch werden die Schachtabdeckungen für den Asphalteinbau vorbereitet. Währenddessen wird die Bundesstraße halbseitig gesperrt. Laut Auskunft des Straßenbauamtes Neustrelitz soll der Asphalt- und Banketteinbau in drei Bauabschnitten erfolgen. Dafür wird die Gesamtstrecke ab 6. November für etwa drei Wochen voll gesperrt. Ab 27. November folgen Restarbeiten bei halbseitiger Sperrung. Die Behörde rät, die Baustelle über Rubkow beziehungsweise Wusterhusen zu umfahren. ts

OZ

Drei Phasen geplant: 1. Bauabschnitt soll bis Mai 2018 abgeschlossen sein

17.10.2017

In Steinmocker südlich der Peene sollen Herbizide Mensch und Natur geschadet haben

17.10.2017

Assistenten sollen den Geistlichen Verwaltungsarbeit abnehmen

17.10.2017
Anzeige