Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Stiftung überlässt Segelverein einen Jollenkreuzer
Vorpommern Usedom Stiftung überlässt Segelverein einen Jollenkreuzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 15.09.2016
Heinz-Egon Achterkerke (l.) steht mit Mitgliedern des Zinnowitzer Yachtvereins auf dem Jollenkreuzer. Rechts im Bild: Ausbilder Alexander Kügler. Quelle: Henrik Nitzsche
Anzeige
Zinnowitz

Die Stiftung von Heinz-Egon Achterkerke hat dem Zinnowitzer Yachtclub einen Jollenkreuzer überlassen, der für die Jugendarbeit genutzt werden kann. Alexander Kügler kümmert sich seit dem vergangenen Jahr um Schüler der Freien Schule. Er bringt ihnen das Segeln bei.

Das Boot schafft sechseinhalb Knoten, ist aus Mahagoni- sowie Eichenholz und verfügt über neue Segel und einen neuen Motor. Achterkerke besitzt die „Treibgut“ seit mehreren Jahren. „Nachdem ich mein Bootshaus in Neppermin abgegeben hatte, wollte ich mich von dem Boot aber nicht trennen. Jetzt können Jugendliche damit Segeln“, so Achterkerke. 

Henrik Nitzsche

Karlshagens Bürgermeister Christian Höhn nahm gestern starke Willensbekundung entgegen / Jetzt werden die Dokumente vom Amt Usedom Nord geprüft

14.09.2016

Bereits zum zehnten Mal gibt es in diesem Herbst den „Usedomer Pflegetag“. Er wird am 19. Oktober im Kölpinseer Strandhotel „Seerose“ veranstaltet und vom Kreiskrankenhaus Wolgast durchgeführt.

14.09.2016

14 Mädchen der Regionalen Schule an der Heberleinstraße befassen sich ein Jahr lang in der „Girls Day Werkstatt“ mit Berufen aus dem Bereich Naturwissenschaft und Technik

14.09.2016
Anzeige