Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Stolper Bürger richten Badestelle wieder her
Vorpommern Usedom Stolper Bürger richten Badestelle wieder her
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 03.03.2016

Es gibt gute Nachrichten für die Naturbadestelle „Borken“ in Stolpe. Eine Gruppe junger Einwohner hat der Gemeinde in letzter Minute bei der Wiederstellung der fast zugewachsenen Badestelle energisch geholfen. Unter ihnen war der erst kürzlich nach Stolpe gezogene Gartenbauunternehmer David Michaelis.

Er mietete einen Bagger und spendete seinen Arbeitslohn. Die anderen Teilnehmer griffen zu diversen Handgeräten und befreiten die Badestelle von reichlich angespültem Schilf und Unrat.

Nachdem sich die Gemeindevertreterung für die Instandsetzung der Badestellen ausgesprochen hatte und das Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt nach einem Ortstermin grünes Licht für die Beräumung bzw. den Rückschnitt des Röhrichts in den Randbereichen der Badestellen gegeben hatte, drängte die Zeit.

„Laut Bundesnaturschutzgesetz darf Röhricht in der Zeit vom 1. März bis 30. September nicht zurückgeschnitten werden. Damit stand in Frage, ob die Badestelle noch vor der Saison hergerichtet werden kann. Dank der engagierten Bürger können die Stolper und ihre Gäste nun wieder an ihrem Borken baden“, erklärte der stellvertretende Stolper Bürgermeister Falko Beitz (SPD).

OZ

Die Arbeitsagentur will Berufe erlebbar machen. Im Hotel Maritim in Heringsdorf können sich Ausbildungssuchende am 10.

03.03.2016

Gerademal vier Kinder passen an den kleinen runden Tisch im Büro der Schulleiterin. Kerstin Goetz unterrichtet hier Schüler mit besonderem Förderbedarf. „Das ist ein Provisorium“, sagt sie.

03.03.2016

Ob sie in die Fußstapfen ihrer Vorgänger treten? Sechs Greifswalder Teams treten am Wochenende in der Stralsunder Fachhochschule an, um im Wettkampf „Formel 1 in ...

03.03.2016
Anzeige