Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Strandstraße Trassenheide für den Verkehr freigegeben
Vorpommern Usedom Strandstraße Trassenheide für den Verkehr freigegeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.05.2016

Wieder ist eine Straße saniert. Mit der Endabnahme durch Vertreter der Gemeinde, des Nordamtes, des Planungsbüros UPEG und der Neubrandenburger Baufirma Strabag ist gestern die komplett sanierte Strandstraße in Trassenheide offiziell ihrer Bestimmung übergeben worden. Für eine Investitionssumme von 150 000 Euro, die einige Nachträge beinhaltet, ist seit Mitte September 2015 die Fahrbahn zwischen der Bahnhofstraße und der Kreuzung mit der Kampstraße erneuert und ein Bürgersteig neu angelegt worden. Im Verlauf der Arbeiten hatte man sich zudem entschlossen, auch den Kreuzungsbereich neu auszubauen und eine Regenwasserleitung zu installieren. Das hatte dazu geführt, dass die Strandstraße selbst schon seit einigen Wochen fertig, der Verkehr aber aufgrund der Arbeiten im Kreuzungsbereich noch einige Zeit mehr oder weniger behindert war. Die beiden Nachträge hatten ein zusätzliches Investitionsvolumen von rund 35 000 Euro zur Folge. Laut Trassenheides Bürgermeister Horst Freese gab es mit den Projektanten von der UPEG und der Baufirma eine gute Zusammenarbeit. Gestern wurde zudem mit Freude zur Kenntnis genommen, dass durch Veränderungen im Gefälleprofil der neuen Fahrbahn in der Vergangenheit auftretende Überflutungen der Strandstraße künftig weitgehend vermieden werden können.

Dietrich Butenschön

OZ

Ein Usedomer Vordenker

20.05.2016

21 Standorte für die Strandversorgung zwischen Bansin und Ahlbeck auf dem Prüfstand / Bebauungsplan „Promenade“ soll für Neuordnung sorgen / Stilvolle Lounge ist eine Idee

20.05.2016

Inge Schumacher erlebte die Kindheit im nicht mehr existierenden Freesendorf / Heute wohnt sie in einer Straße gleichen Namens

20.05.2016
Anzeige