Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Streik bei UBB: Stillstand auf Bahnhöfen
Vorpommern Usedom Streik bei UBB: Stillstand auf Bahnhöfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:24 17.07.2013
Wegen eines Streiks stand dieser Zug zwei Stunden am Bahnhof in Zinnowitz, bevor er weiter nach Peenemünde fuhr. Quelle: Henrik Nitzsche
Zinnowitz

Auf Usedoms Bahnhöfen geht nichts mehr: Die Züge der Usedomer Bäderbahn (UBB) sind am  Dienstag bestreikt worden. Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer hatte dazu aufgerufen, die Arbeit befristet niederzulegen. Auch auf der Strecke zwischen Velgast und Barth (andkreis Vorpommern-Rügen) stand ein Triebwagen vorübergehend still.

Tarifverhandlungen seien am 10. Juli gescheitert, weil das Unternehmen seinen Billigtarif erhalten wolle, teilt die Gewerkschaft mit. Die UBB wolle die Vorpommernbahn GmbH gründen und angeblich alle Lokführer übernehmen.

Einheimische und Touristen kamen über Stunden auf der Insel per Bahn nicht voran. UBB-Chef Jörgen Boße: „Aufgrund der Kurzfristigkeit gibt es keinen Ersatzverkehr.“

Alexander Müller

Mit höheren Landegebühren soll der Airport Heringsdorf vor dem Aus bewahrt werden. Um Urlauber damit nicht zu vergraulen, bezahlen die Hoteliers das Geld selbst.

17.07.2013

Die Züge der Usedomer Bäder Bahn rollen nicht. Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer hat zum Ausstand aufgerufen.

16.07.2013

Dem Super-Poller auf der Wiecker Überführung in Greifswald droht das Aus. Nachdem der neue Stahlstempel repariert werden muss, werden andere Lösungen gesucht.

17.07.2013
Anzeige