Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Suchthilfe im Landkreis
Vorpommern Usedom Suchthilfe im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 25.04.2017

In Vorpommern-Greifswald gibt es ein dichtes Netz an Beratungsstellen von anerkannten Trägern der Suchtberatung. Der Förderverein für Suchtkrankenhilfe unterhält die Fachambulanz für Alkohol- und Drogenkranke in Greifswald, Loefflerstraße 13a, ☎ 03834/7770913.

Die Odebrechtstiftung bietet Suchtberatung gleich in mehreren Orten an, darunter in Greifswald, Heringsdorf, Zinnowitz, Wolgast, Loitz, Pasewalk (Infos über genaue Sprechzeiten: ☎

03834/892440).

Weitere Träger im Kreis sind die Volkssolidarität Ostvorpommern mit Beratungsstellen in Anklam, Usedom und Lassan sowie das Kreisdiakonische Werk mit einer Stelle in Loitz.

Die Koordination von Präventionsveranstaltungen für Schulklassen, Lehrer und Eltern im Landkreis läuft über die Regionalstelle für Suchtvorbeugung und Konfliktbewältigung (RSK) in Greifswald, Anklamer Straße 15/16. Koordinatorin: Janina Becker, ☎ 03834/510356.

OZ

Mehr zum Thema

Eigentlich war alles super – dann krachte alles zusammen: Trennung, Rosenkrieg, ein lebensgefährlicher Unfall. Jetzt meldet sich Sänger Adel Tawil zurück.

20.04.2017

„Ich finde, jede Frau sollte einen Beruf haben“, sagt Hannelore Hoger. Die 74-jährige Schauspielerin hat ihren Beruf sehr früh gefunden und Erfolg damit bis heute. Ein Buch gibt Einblicke in ihr Leben.

23.04.2017

Bürgermeister Beyer: Laut Gutachten hätte die Stadt mehr Finanzausgleich erhalten müssen

24.04.2017

Die Wolgaster Anlagen waren einst ein begehrtes Ausflugsziel für die Peenestädter und ihre Gäste. Heute wird das parkähnliche Areal nicht mehr gepflegt, hier und da als illegale Müllkippe missbraucht. Der Veranstaltungspavillon und das Belvedere verfallen – die Verwaltung hat kein Konzept.

25.04.2017

Jeder zehnte Neuntklässler im Kreis Vorpommern-Greifswald hat laut einer Befragung schon Cannabis konsumiert. Dieses Ergebnis liegt deutlich über dem Landes- und dem Bundesdurchschnitt. Im letzten Jahr registrierte die Polizei 632 dieser Straftaten, das entspricht einem Zuwachs um rund 20 Prozent.

25.04.2017

Ende April wird eines der größten Segelschiffe der Welt nach Swinemünde kommen. Das russische Segelschiff „Kruzenshtern“ wird am Kai neben dem Schifffahrtsamt anlegen.

25.04.2017
Anzeige