Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Süße Babys: Herzlich willkommen!
Vorpommern Usedom Süße Babys: Herzlich willkommen!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.11.2016

Anklam/Greifswald Große Freude in vielen Familien des östlichen Vorpommerns. In den Kreißsälen von Greifswald und Anklam sind in den zurückliegenden zehn Tagen insgesamt 27 kleine Mädchen und Jungs geboren worden.

Unter anderem erblickten das Licht der Welt im Uni-Klinikum: am 9. November Arne Zacharias aus Mölschow (54 Zentimeter, 4470 Gramm); am 10. November die kleine Lina aus Trassenheide (53 Zentimeter, 4250 Gramm) und am 11.11., um 11.11 Uhr Gustav Hanell aus Neu Kosenow (53 Zentimeter, 3850 Zentimeter). Im Anklamer Ameos-Klinikum wurden geboren:

am 7. November Rikke Faye Beese aus Lühmannsdorf (50 Zentimeter, 3080 Gramm); am Tag darauf Agnes John Köppke aus Lütow (53 Zentimeter, 4170 Gramm); am 7.11.

Alina Risch aus Relzow (52 Zentimeter, 4080 Gramm) und am 9.11. Livia Jordan Berndt aus Heringsdorf (47 Zentimeter, 2730 Gramm). Ihnen allen ein herzliches Willkommen!

OZ

Mehr zum Thema

Immobilien sind derzeit bei den Deutschen als Geldanlage sehr begehrt. Sie zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Altersvorsorge, fast jeder Zweite nutzt dafür eine Eigentumswohnung oder ein Haus.

11.11.2016

Ohne Torrekord, aber mit der Optimalausbeute von zwölf Punkten überwintert die deutsche Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation. Der Bremer Serge Gnabry feiert ein starkes Debüt im DFB-Dress mit drei Toren.

12.11.2016

Mitarbeiter schieben Überstunden / Lkw-Fahrer dringend gesucht

14.11.2016

Der H5N8-Virus bringt die Veterinärämter in Vorpommern ins Schwitzen

16.11.2016
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Geheimcode Zeitmanagement

Es ist wie in jedem Jahr, das sich dem Ende zuneigt. So viele Ideen sind noch nicht angepackt, so viele Projekte lediglich ersonnen, so viele Vorhaben unerledigt.

16.11.2016

Zu einer Bürgerversammlung erwartet Ortsoberhaupt Christian Höhn morgen Abend möglichst viele Einwohner im Haus des Gastes.

16.11.2016
Anzeige