Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Süße Post aus der Bäckerei
Vorpommern Usedom Süße Post aus der Bäckerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 05.12.2017
Konditor Thomas Darm von der Konditorei Biedenweg mit dem historischen Wolgaster Postgebäude zum Naschen. Quelle: Peter Machule
Anzeige
Wolgast

Stehen in Wolgast (Landkreis Vorpommern-Greifswald) besondere Jubiläen an, verlässt Kunstvolles die einheimische Bäckerei und Konditorei Arthur Biedenweg.

So war es auch am vergangenen Sonntag. Wolgaster und Gäste, die zur Indienststellung des neuen Geläuts in die St. Petri-Kirche gekommen waren, konnten beim anschließenden Kirchenkaffee von einem großen, in Glockenform gebackenen Kuchen aus dem Hause Biedenweg probieren. Als Fotomotiv war das hübsche Backwerk ebenso begehrt.

Auch für den 43. Wolgaster Schifferball am Sonnabend im Trassenheider „Waldhof“ hatte sich das Team um Konditormeister Reinhard Knappik wieder etwas Besonderes einfallen lassen. In diesem Jahr machten sich die Konditoren Thomas Darm und Dariusz Zippel daran, die historische Wolgaster Post als Backwerk zu modellieren.

Zucker, Kuvertüre, Marzipan und Eiweiß verarbeiteten sie in ihrer etwa zehn Kilogramm schweren Miniatur-Post, die von Brigitte Müller, Vorsitzende des Philipp-Otto-Runge-Klubs, inzwischen dem „Postel“ in Wolgast übergeben wurde.

Tom Schröter

Buddenhagener laden am 9. Dezember auf dem Festplatz ein.

05.12.2017

In der Zinnowitzer Kirche auf der Insel Usedom sind am Sonnabend Kirche und Theater vereint. Beide organisieren ein Adventsfest.

05.12.2017

Auf eine Küchenzeile und ein Fensterbank aus Aluminium hatten ein Mutter-Sohn Gespann am Montag in Zinnowitz abgesehen. Zeugen riefen die Polizei.

05.12.2017
Anzeige