Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Swinemünde baut neue Radwege
Vorpommern Usedom Swinemünde baut neue Radwege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 21.06.2017
Entlang der Uzdrowiskowa Straße – Verlängerung der Swinemünder Promenade – wird ein neuer Geh- uhd Radweg gebaut. Quelle: Foto: Radek Jagielski

Gute Nachricht für alle Fahrradfahrer: Die Stadt Swinemünde will mehrere Wege für sie bauen. Einer entsteht gerade entlang der Uzdrowiskowa Straße – Verlängerung der Swinemünder Promenade. Neben dem Radweg wird hier auch ein Gehweg angelegt. Zudem erneuert man die Straßenbeleuchtung. Die Investition soll bis Juli dieses Jahres abgeschlossen sein.

Der neue Radweg wird zum Parkplatz, im Volksmund „Pfanne“ genannt, führen, wo ein Strandabstieg zur beliebten Swinemünder Windmühle führt.

Der Bau des Radweges ist die erste Stufe einer größeren Investition. In der nächsten Etappe soll ein Radweg „An der Swine“ entstehen, der die Uzdrowiskowa mit der Jachtowa Straße verbindet und weiter in Richtung Yachthafen führt. Die Arbeiten an diesem Weg sollen im Frühjahr nächsten Jahres beginnen.

Nach Abschluss des gesamten Projektes wird es in Swinemünde eine Fahrradwegeschleife geben, die den Nord-Westteil der Stadt umfassen wird. Dadurch wird es möglich sein, mit dem Fahrrad über die grenzüberschreitende Promenade von Ahlbeck bis zur Fährüberfahrt Warszów im Stadtzentrum zu fahren. Der Bau der ersten Etappe wird voraussichtlich 1,6 Millionen Zloty (etwa 400000 Euro) kosten.

Radek Jagielski

Mehr zum Thema

Niemand führte das Land und die CDU bisher länger als Helmut Kohl. Und er nutzte als Kanzler die einmalige Chance zur Wiedervereinigung. Doch es gab auch dunkle Seiten in seinem Leben.

16.06.2017

Helmut Kohl ist tot – nun beginnt für viele das Abschiednehmen. Vor seinem Haus wird deutlich, dass die Menschen unterschiedliche Dinge mit dem Mann verbinden, dem die Pfalz viel Aufmerksamkeit verdankt.

17.06.2017

Der Denali-Nationalpark ist mit Abstand der beliebteste Park in Alaska. In diesem Jahr wird er 100 Jahre alt, und auf den Wegen werden sich mehr Besucher drängen denn je. Wer aber in den Südteil fliegt, erlebt noch menschenleere Wildnis.

20.06.2017

Bewohner können Anregungen für Wohngebiet im Südwesten einbringen

21.06.2017

Dieser goldfarbene Zug macht Olgierd Geblewicz, Verwaltungschef (Marschall) der Woiwodschaft Westpommern, stolz.

21.06.2017

In Ahlbeck auf der Insel Usedom wurde eine 32 Jahre alte Radfahrerin bei einem Zusammenstoß verletzt. Die Polizei sucht nun nach der gegnerischen Radfahrerin.

20.06.2017
Anzeige