Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Swinemünder Zentrum wird grün
Vorpommern Usedom Swinemünder Zentrum wird grün
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:26 16.04.2013

Der Umbau des Freiheitsplatzes in der Innenstadt von Swinemünde steht kurz vor dem Abschluss. Die Arbeiten verlaufen bisher planmäßig und sollen Ende April fertig sein.

Für den Umbau des Platzes wurden mehr als sechs Millionen Zloty investiert; er ist Teil eines moderneren Verkehrssystems im Swinemünder Zentrum. Nach dem Umbau wird der Freiheitsplatz ein völlig anderes Gesicht bekommen, als zuvor. Er soll in zwei Zonen unterteilt werden: Die erste wird einen typischen Stadtcharakter haben, wo auch Veranstaltungen stattfinden sollen. Die zweite soll der Erholung dienen.

Auf dem Platz wird man stilvolle Bänke, Brücken und Elemente kleiner Architektur sehen können. Es soll auch viel Grün geben. Noch in diesem Monat sollen auf dem Freiheitsplatz sechsjährige Birken von der Sorte Doorenbos gepflanzt werden sowie eine rosa blühende Robinia Margaret. Außer dem Baumbestand werden dort in Zukunft verschiedene Arten von Gras, darunter auch Ziergras und Blütenstauden zu finden sein. Der Umbau des Verkehrssystems der Swinemünder Innenstadt soll in erster Linie dazu dienen, das Zentrum vom Autoverkehr zu entlasten.

Die ursprüngliche Idee der Veränderungen in der Kommunikation und im Urbanisierungsplan wurde von Planern des deutschen Büros IPO aus Greifswald vorbereitet. Die Kosten für die Veränderungen im Zentrum werden insgesamt etwa 20 Millionen Zloty betragen. Fast ein Drittel dieser Summe hat die Stadt aus Fonds der Europäischen Union eingeworben.

Radek Jagielski

Jetzt kommen die Mini-Wuseler!

16.04.2013

Johann-Peter Bischoff löst als neuer Amtsrichter Jonas Grotelüschen ab, der nach Greifswald versetzt wurde.

16.04.2013

Zweiter Rang beim Final-Four-Turnier für die Insulaner. HSV Peenetal Loitz gewinnt das Spiel mit 40:38.

16.04.2013
Anzeige