Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Tag der Heimat wird am Samstag gefeiert
Vorpommern Usedom Tag der Heimat wird am Samstag gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 03.09.2016
Das Schicksal der Vertriebenen ist gesellschaftlich inzwischen allgemein respektiert: 2013 besuchte Barbara Syrbe (Die Linke), Landrätin von Vorpommern-Greifswald, ein Treffen Vertriebener in Anklam.  Quelle: Gerhard Pridöhl
Anzeige
Anklam

Die Veranstaltung beginnt am Samstag um 10 Uhr in der Anklamer Mehrzweckhalle „Volkshaus“ unweit vom Marktplatz. Ein Trachtenchor und ein Blasorchester aus Polen unterhalten. Die Festansprache hält Bruno Kossak, langjähriger Sejm-Abgeordneter für die Deutsche Minderheit in Polen. Auch das Mecklenburger & Pommeraner Folklore-Ensemble Ribnitz-Damgarten hat für diesen Tag traditionsreiche Volkstänze einstudiert.

Der landesweite „Tag der Heimat“ wird zum 25. Mal begangen. Er gilt als Treff ehemaliger Bewohner  der einst deutschen Provinzen Pommern, Ost- und Westpreußen, Schlesien und dem Sudetenland sowie ihrer Angehörigen.

In Folge des Zweiten Weltkriegs waren Millionen Deutsche aus ihren Heimatregionen geflohen bzw. später vertrieben worden.

Sven Jeske

Start und Ziel der Radtour ist Zinnowitz auf Usedom. Von dort aus geht es über die Peenewiesen vorbei an historischen Militäranlagen.

02.09.2016

Vorpommern-Greifswalds Vize-Landrat Jörg Hasselmann (CDU) ist momentan ein glücklicher Mann: „Solche Tage könnte es im Dienst viel öfter geben“, lacht er.

02.09.2016

Zinnowitzer „Regenbogen“ gehört zu den 20 Ausgezeichneten

02.09.2016
Anzeige