Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Technischer Mitarbeiter der Heberlein-Schule freigestellt

Wolgast Technischer Mitarbeiter der Heberlein-Schule freigestellt

Wolgaster Schüler der 9. Klasse sollen den Betroffenen am Mittwoch mit heruntergelassener Hose im Klassenraum angetroffen haben

Voriger Artikel
Heikle Affäre an Wolgaster Schule
Nächster Artikel
Modeschöpfer Andrej Subarew unerwartet verstorben

Die Stadtverwaltung will klären, was sich am Mittwoch in der „Heberlein“-Schule abspielte.

Quelle: Tilo Wallrodt

Wolgast. Einem schweren Vorwurf sieht sich ein technischer, bei der Stadt angestellter Mitarbeiter der Regionalen Schule mit Grundschule „Heberlein“ in Wolgast ausgesetzt.

Wie gestern zu erfahren war, soll sich am Mittwoch ein entsprechender Vorfall ereignet haben, über den die Schulleitung die Stadtverwaltung noch am Vormittag informiert habe. Demnach berichteten Schüler einer 9. Klasse, dass sie, als sie den zum Regionalschulteil gehörenden Unterrichtsraum betraten, den Mitarbeiter mit heruntergelassener Hose angetroffen hätten. Der Vorwurf steht im Raum, der Mann habe sich dort sexuell selbst befriedigt.

Bürgermeister Stefan Weigler (parteilos) sagte gestern auf Nachfrage, dass die Verwaltung umgehend reagiert und den betreffenden Mitarbeiter „noch am Mittwoch von der Arbeit freigestellt“ habe. „Die Schule ist ein sehr sensibler Bereich“, begründete Weigler diesen Schritt. „Gegenüber den Schutzbefohlenen besteht eine besondere Sorgfaltspflicht und diese endet nicht vor der Hausmeistertür.“ Noch am Mittwoch seien Schüler, die angaben, das Geschilderte beobachtet zu haben, im Beisein von Vertretern der Verwaltung nach dem Geschehen befragt und die Aussagen protokolliert worden. Auch dem Betroffenen — es handele sich um einen langjährigen Mitarbeiter der Stadt — sei die Möglichkeit eingeräumt worden, sich zu der Angelegenheit zu erklären. Am heutigen Tag rechne die Stadtverwaltung mit seiner Meinungsäußerung, so der Bürgermeister. Weigler weiter: „Wir warten die schriftliche Stellungnahme ab und treffen danach eine Personalentscheidung. Bis dahin gilt die Unschuldsvermutung.“

Laut Mitteilung von Vizebürgermeisterin Gisela Kretschmer wird die Regionalschule mit Grundschule „Heberlein“ in Wolgast aktuell von insgesamt 403 Schülerinnen und Schülern besucht.

Von ts

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.