Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Technisches Hilfswerk simuliert Ölunfall in Wolgast
Vorpommern Usedom Technisches Hilfswerk simuliert Ölunfall in Wolgast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 14.11.2017
Mitglieder des Technischen Hilfswerks aus Stralsund und Wolgast trainierten im Stadthafen Maßnahmen der Ölbekämpfung. Quelle: Foto: Till Wallrodt
Wolgast

Der Wolgaster Stadthafen war am Wochenende Trainingsort für Mitglieder der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW). Einsatzkräfte aus Stralsund mitsamt einem Havariekommando und Mitglieder des Ortsverbandes Wolgast rückten auf der Festlandseite mit Einsatzfahrzeugen sowie drei Booten an, welche zu Wasser gelassen wurden.

Das Szenario sah eine Ölverschmutzung auf der Wasseroberfläche vor. Diese war einzukesseln und mit einem speziellen Aufnahmegerät – einem kleinen Kran, der auf einem der Boote platziert war – aufzufangen. Insgesamt waren 35 THW-Mitglieder an der Übung beteiligt, teilte Frank Hasche weiter mit, Ortsbeauftragter des Technischen Hilfswerks in Wolgast.

Der Wolgaster Ortsverband, der an der Straße Am Fuchsberg seinen Stützpunkt hat, zählt laut Hasche derzeit lediglich 13 Mitglieder. Wie berichtet, hatten viele Wolgaster THW-ler Mitte vorigen Jahres ihr Ehrenamt aufgegeben – aus Protest gegen die erfolgte Schließung von Pädiatrie, Geburtshilfe und Gynäkologie am Kreiskrankenhaus Wolgast. Die Schweriner Regierungskoalition habe mit ihrer Entscheidung zur Wolgaster Klinik Einheimische und Urlauber im Stich gelassen und die Konsequenzen zum Beispiel für Ehrenamtler nicht bedacht, argumentierten die Betreffenden.

Besonders bitter: Zu den scheidenden Mitgliedern zählten diverse Spezialisten, wie Kranfahrer, Bootsführer, Kraftfahrer, Gruppen- und Truppführer. Da sie bisher nicht zurückkehrten, ist der Ortsverband Wolgast nur noch bedingt einsatzfähig.

ts

Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - 3000 Euro Belohnung!

Nach dem Diebstahl von Baumaterial am Wochenende in Neuendorf geht der Geschädigte nun in die Offensive.

14.11.2017

Seit Jahren weist die Landesregierung die Kritik am schlechten Betreuungsschlüssel in MV zurück.

14.11.2017

Am Samstag großer Kuchenbasar im Kaufhaus Stolz

14.11.2017
Anzeige