Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Theaterstück: „Krieg. Stell dir vor, er wäre hier“
Vorpommern Usedom Theaterstück: „Krieg. Stell dir vor, er wäre hier“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.05.2016
Heringsdorf

Das Theater Vorpommern gastiert am Montag um 18 Uhr mit dem Theaterstück „Krieg. Stell dir vor, er wäre hier“ nach dem Roman von Janne Teller in der Heringsdorfer Kirche. Der Schauspieler Marvin Rehbock erzählt die Geschichte von Krieg, Flucht und Vertreibung, wie wir sie tagtäglich aus den Nachrichten kennen. Doch „sein“ Krieg findet nicht in Afghanistan, im Irak oder in Syrien statt, sondern mitten in Europa. Hier regieren Angst, Kälte und Hunger. Wer kann, flieht in den Nahen Osten. So wie der 14-jährige Protagonist der Geschichte, der aus Deutschland stammt. Mit seiner Familie findet er in einem ägyptischen Flüchtlingslager Aufnahme. Doch die Versorgungslage ist schlecht und das Lagerleben zermürbend. Er fühlt sich als Mensch dritter Klasse, erfährt Ausgrenzung und Fremdenhass.

Durch einfachen Perspektivwechsel veranschaulicht das Stück unser Privileg, in Sicherheit und Wohlstand zu leben, und fordert auf zu Verständnis, Empathie und Solidarität für Flüchtlinge, Migranten und Verfolgte. Die Aufführung in Heringsdorf ist eine Veranstaltung des Theaters Vorpommern, der evangelischen Kirchen der Kaiserbäder und der Europäischen Gesamtschule Insel Usedom.

Der Eintritt ist frei.

Von dp

Mitte des Jahres soll im MV-Verlag ein Buch „Wolgast — Stadt zwischen Tradition und Zukunft“ erscheinen.

06.05.2016

Hubert Wagner strahlt über das ganze Gesicht und viele Besucher von „Karls“-Erlebnisdorf in Koserow freuten sich gestern mit dem 94 Jahre alten Rentner aus dem Ostseebad.

06.05.2016
Greifswald Bierkastenlauf mit dem Bollerwagen, Go-Kart-Fahrt und Traktortour: So bunt war der Herrentag im Landkreis - Geschichtswissen gefragt beim Bierkastenlauf

Usedom erlebt großen Gästeansturm

06.05.2016