Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Überfall mit Spielzeugmesser
Vorpommern Usedom Überfall mit Spielzeugmesser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.10.2017

Eine Frau hat am Mittwochabend gegen 20 Uhr versucht, einen Supermarkt in Karlshagen auszurauben. Dafür verwendete sie ein Spielzeugmesser. Doch letztlich musste sie ohne Beute abziehen.

Wie die Polizei berichtet, hatte die Täterin zunächst zwei Flaschen Bier kaufen wollen. Da sie ihr Geld angeblich im Auto vergessen hatte, ging sie aus dem Laden. Doch anstatt mit Scheinen und Münzen kam sie mit einem Messer wieder. Dieses hielt sie der Kassiererin vor und verlangte Geld. „Doch die Mitarbeiterin verweigerte die Herausgabe und rief stattdessen laut nach einer Kollegin und der Polizei“, teilten die Beamten mit. Daraufhin floh die Täterin – ohne Geld und auch ohne die zwei Flaschen Bier.

„Im Nachhinein stellte sich heraus, dass es sich bei der Waffe um ein Spielzeugmesser handelte“, berichtet die Polizei. Vor Ort nahmen die alarmierten Beamten eine Personenbeschreibung auf und sicherten Videomaterial des Ladens. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalkommissariatsaußenstelle Heringsdorf übernommen.

OZ

Mehr zum Thema

Karl Bartos ist klassischer Musiker und hat 16 Jahre bei Kraftwerk gespielt. Dann stieg er aus. Jetzt hat er seine Autobiografie geschrieben.

10.10.2017

Wie leben heute die Indianer im Westen der USA? Touristen können das auf eigene Faust erkunden. Wer ein bisschen plant, verbindet touristische Höhepunkt wie Las Vegas und Grand Canyon mit einem Besuch bei Navajo, Hualapai und Hopi.

10.10.2017

14 Jahre war Arthur König (CDU) Greifswalds Oberbürgermeister / Vor zwei Jahren ging er in Rente

11.10.2017

Jens-Michael und Elfi Eisenreich erfüllen sich einen lange gehegten Traum

13.10.2017

Matthias Manthei (Ex-AfD, Mitglied im Land- und Kreistag) kritisiert Vorpommern betreffende Aussagen von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig.

13.10.2017

Die Elternbeiträge für Krippe und Kindergarten sind zum 1. August in allen Kindertageseinrichtungen des Kreises leicht gestiegen.

13.10.2017
Anzeige