Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Unangemeldet getestet
Vorpommern Usedom Unangemeldet getestet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.04.2013
Das Team vom Restaurant „Suan Thai”, mit der Auszeichnung. Quelle: Gert Nitzsche
Ahlbeck

Auszeichnung für „Suan Thai“ im Ahlbecker Hof: Das Restaurant hat das Zertifikat zum „Thai Select Restaurant“ erhalten. Das ist eine besondere Ehrung, die uns mit Freude erfüllt”, so Küchenchef Jörg Eisenschmidt. Im Dezember testeten drei unangemeldete thailändische Gäste Speisen, Service und Ambiente im Restaurant. Erst danach, gaben sich diese als Prüfer der Thailändischen Handelsministerium Gesellschaft zu erkennen. Getestet wurden die Speisen und welche Lieferanten für die Zutaten verantwortlich sind. Dazu wurden die Lieferungen über einen längeren Zeitpunkt hinaus geprüft.

Fast 50 landestypische Gaumenfreuden stehen auf der Speisekarte. Zutaten der thailändischen Küche werden kombiniert mit Fisch oder Fleisch und mit original thailändischen Gewürzen frisch zubereitet.

„In der offenen Showküche können die Gäste einen Einblick in die Welt der asiatischen Aromen, Zubereitungen und Küchentechniken bekommen, wie wir sie in Europa nicht kennen” so Eisenschmidt. Er zählt ohne Zweifel zu den Exoten unter den Gourmet-Köchen auf der Insel Usedom. Vor fünf Jahren heuerte er in Ahlbeck an. Zuvor hatte er zehn Jahre in Thailand gelebt und gearbeitet und ist auch so lange mit einer Thailänderin verheiratet. Er hatte dort sein eigenes Restaurant und dabei sogar die thailändische Königsfamilie bekocht.

Die thailändische Küche ist eine der schärfsten der Welt. Eine thailändische Redewendung lautet: „mai per, mai aroy“ — Nicht scharf, nicht schmeckt. Gegessen wird hauptsächlich mit Löffel und Gabel, wobei man mit der Gabel die Speisen auf den Löffel schiebt und dann verzehrt. Thais bestellen eine Vielfalt von Gerichten, alle werden geteilt.

Gert Nitzsche

Genossenschaftsbank blickt auf 150 Geschäftsjahre und eine bewegte Geschichte zurück. Nach der Gründung firmierte die Vorschuß-Verein GmuH in der Schusterstraße (Teil 1).

12.04.2013

☎ 03 83 4/77 78 77 und ..8 - 12 Uhr u.

12.04.2013

Noch bis Ende April wird im Heringsdorfer Kunstpavillon die Ausstellung Bilder und Objekte der Greifswalder Künstlerin Sylvia Dallmann gezeigt. Sylvia Dallmann ist ebenso eng mit ihrem Geburts- und Arbeitsort Greifswald wie dem dort geborenen Caspar David Friedrich und der norddeutschen Landschaft verbunden.

12.04.2013