Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Unangenehme Wahrheiten
Vorpommern Usedom Unangenehme Wahrheiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.05.2017

Ob die etwas müde Debatte beim jüngsten Touristiker-Talk im „Steigenberger“ nun an der sehr breit gefassten Thematik, der ungewohnten vorsommerlichen Wärme oder aber am sehr dezent agierenden Moderator lag, sei dahin gestellt. Jedenfalls brachte der Berliner Journalist einige Eindrücke zu Gehör, die er bei seiner Anreise und einigen Tagen Urlaub auf Usedom sammeln konnte oder auch musste.

Weil sie (gewiss nicht nur) mich nachdenklich gestimmt haben, will ich sie hier wenigstens nennen. Als da wären die endlose Anreisezeit mit der Bahn aus Berlin (der Zug brauchte 1937 halb so lange wie heute); die satten Fahrpeise bei der Usedomer Bäderbahn (zwei Personen aus den Kaiserbädern nach Wolgast zum Arztbesuch plus Rückfahrt kosteten stolze 36 Euro); die für einen Großstädter unerklärlich knappen Öffnungszeiten von Geschäften und Dienstleistern sowie zahllose „schwarze Löcher“ im Mobilfunk und bei der Internetnutzung. Das soll genügen. Ich befürchte, dass viele von Ihnen, liebe Leser, jetzt zustimmend nicken. Ein gutes Mittel gegen Betriebsblindheit sind eben unvoreingenommene Eindrücke Fremder. Sie zeigen uns ungeschönt das Gute, aber auch die großen Defizite auf.

OZ

Mehr zum Thema

„Immer noch Mensch“ – neues Album des Pop-Poeten, mit dem er auf Tour geht

16.05.2017
Sport Grimmen Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten - Reparatur-Stau bei Sportstätten im Kreis

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

16.05.2017

In der Formel 1 hat McLaren gerade keinen Lauf. Dafür läuft es auf der Straße. In einer Modellgeneration haben es die Briten mit Autos wie dem MP4-12C auf Augenhöhe mit Ferrari und Co gebracht. Mit dem 720S wollen sie die Konkurrenz aus Italien vollends überflügeln.

17.05.2017

Zwei junge Peenestädter setzten Wohnung an Chausseestraße in Brand

19.05.2017

Kreissprecher bestätigt Ausschreibung in der Kommunalaufsicht

19.05.2017

Zwei Peenestädter standen in Greifswald vor Gericht.

19.05.2017