Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Unerlaubte Plakate eingezogen
Vorpommern Usedom Unerlaubte Plakate eingezogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.02.2017
Greifswald/Pasewalk

Erneut sind ausländerfeindliche Plakate im Landkreis Vorpommern- Greifswald aufgetaucht, dieses Mal in der Stadt Pasewalk.

Laut Polizeiangaben haben unbekannte Personen an der Turnhalle sowie an der Bushaltestelle in der Pestalozzistraße insgesamt zehn ausländerfeindliche Plakate der Größe 30 mal 40 Zentimeter aufgehängt. Sie beinhalteten die Schriftzüge „Für den nationalen Sozialismus – NS Area“, „Revolutionäre Jugend“ und „Stoppt die Asylflut“. Sie wurden gestern früh gegen 5 Uhr festgestellt. Die Ermittlungen wegen unerlaubten Plakatierens wurden unter Einbindung des Anklamer Staatsschutzes aufgenommen. Eine weitere strafrechtliche Relevanz wird geprüft. Polizisten veranlassten die Beseitigung der Plakate. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg zu wenden.

Kontakt unter ☎ 0395/5582/2224, die Internetwache der Landespolizei unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

OZ

Mehr zum Thema

Die Witeno GmbH mit Wolfgang Blank an der Spitze fördert Jungunternehmer - mit Erfolg

17.02.2017

Ungefiltert möchte Trump seine Botschaften verbreitet wissen und erweist deswegen Tausenden in Florida die Gunst. Die Bewegung ist begeistert. Immer schärfer keilt der Präsident gegen die Medien - und das verfängt.

19.02.2017

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

20.02.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Günstiger geht es nicht

Von wegen teure Urlaubsinsel Usedom! Ein normales Bier für knapp fünf Euro, Saftschorle für mehr als vier Euro: vergessen Sie alles, was sie bisher abgeschreckt ...

22.02.2017

Lotta Hackbeil und Jonte Volkmann fragen sich als Julie und August: Hat das Leben einen Sinn? Die 20-jährige Julie möchte ihrem Leben ein Ende setzen.

22.02.2017

Ulrich Wergin (79) wurde von Bürgermeister und Wehrleitung für sein engagiertes Wirken zum Wohle der Gemeinde geehrt

22.02.2017
Anzeige