Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Hund schlägt Einbrecher in die Flucht
Vorpommern Usedom Hund schlägt Einbrecher in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 06.12.2018
Ein wachsamer Hund verhinderte am Mittwochmorgen in Korswandt den Einbruch in ein Wohnhaus. Quelle: dpa
Korswandt

Unbekannte Täter haben am Mittwochmorgen versucht, in ein Einfamilienhaus in Korswandt einzubrechen. Allerdings machte ihnen ein Hund einen Strich durch die Rechnung. Wie die Polizei mitteilte, hatte das Ehepaar, das in dem Haus wohnt, geschlafen, als die Täter in das Gebäude eindringen wollten. Das Ehepaar wurde durch die Geräusche und ihren lautstark bellenden Hund geweckt. „Vermutlich war dies auch der Grund, weshalb die Täter erfolglos flüchteten“, sagt Andrej Krosse von der Polizeiinspektion Anklam. Am Morgen stellte das Ehepaar die Einbruchspuren fest und informierte die Polizei. Diese bittet um Hinweise. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an das Polizeirevier Heringsdorf unter 038378/279224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Henrik Nitzsche

Am Donnerstag ist ein Autofahrer an der deutsch-polnischen Grenze bei Pomellen ums Leben gekommen. Der Pole war an einem unbeschrankten Bahnübergang mit seinem Wagen von einem Zug erfasst und mitgeschleift worden. Polizisten versuchten noch vergeblich, den Mann aus dem Auto zu retten.

06.12.2018
Usedom Erfolgreicher Geschäftsführer - Chef der MMZ-Möbelhäuser hört auf

Das Ruhe-Sofa muss bei Robert Schulz noch warten. Der Geschäftsführer der Möbelhäuser in Wolgast, Neubrandenburg und Stralsund hat viele Ideen. Vor allem will er Zeit mit den Enkeln verbringen.

06.12.2018

Im Mai dieses Jahres wurde das 100-Haus im früheren historischen Schulgebäude am Wolgaster Oberwall eröffnet. Die erste Saison sei erfolgreich verlaufen, berichtet Manager Martin Schröter.

06.12.2018