Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom 3,5 Jahre Knast für Posträuber von Ahlbeck
Vorpommern Usedom 3,5 Jahre Knast für Posträuber von Ahlbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 18.01.2019
Im September 2018 wurde die Postfiliale in Ahlbeck überfallen. Dem Mann wurde auf der Flucht ein Bein gestellt und Bauarbeiter hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Quelle: Polizei
Ahlbeck

Im September vergangenen Jahres überfiel ein 48 Jahre alter Italiener die Postfiliale in Ahlbeck, nun sitzt er im Knast. Wie das Landgericht in Stralsund auf Nachfrage mitteilt, wurde der Mann zu dreieinhalb Jahren Freiheitsstrafe ohne Bewährung verurteilt. Das Urteil ist seit Donnerstag rechtskräftig. Seit dem 12. September befand sich der Mann in Untersuchungshaft.

Wie ein Sprecher des Landgerichtes erklärt, wurde der Mann – der bis dato noch nicht vorbestraft war – wegen besonders schweren Raubes (schwerer Raub, da er durch die Drohung mit einem Elektroschocker die Wegnahme von 3680 Euro ermöglichte) verurteilt.

Zu Gunsten des Angeklagten hatte das Landgericht sein Geständnis und die Tatsache gewertet, dass die Beute vollständig und bereits kurz nach der Tat zurückgelangte.

Hannes Ewert

Usedom Süßes Jubiläum - Lassaner Bäcker wird 60

Der größte Arbeitgeber am Ort setzt auf Tradition und muss sich gegen industrielle Großproduzenten behaupten. Legendär ist der gedeckte Apfelkuchen, den gibt es seit 1959 in derselben Rezeptur.

18.01.2019

David Hedtke ist seit dem 14. Januar auf der Flucht vor der Polizei. Der Stiefvater von Loenie (6) aus Torgelow wird per Haftbefehl gesucht. Jetzt hat die Polizei mehrere Häuser durchsucht.

18.01.2019

Die Polizei hat zwei Fahndungsfotos von David H. veröffentlicht. Der Stiefvater der sechsjährigen Leonie aus Torgelow wird verdächtigt, für den Tod des kleinen Mädchens verantwortlich zu sehen. Außerdem hat die Polizei mehrere Häuser in verschiedenen Orten durchsucht, darunter auch Wolgast.

21.01.2019