Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Usedomer Shanty-Chor in Travemünde bejubelt
Vorpommern Usedom Usedomer Shanty-Chor in Travemünde bejubelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.06.2016

Zur vierten Auflage des Shanty-Festival in Travemünde waren am zurückliegenden Wochenende 40 Shanty-Chöre eingeladen. Die Akteure kamen nicht nur aus ganz Deutschland, sondern außerdem auch aus der Schweiz, Holland, Schweden und Dänemark.

Drei Tage bei extremen Temperaturen, aber bester Stimmung, zogen die Sänger das Publikum auf fünf Bühnen non stop in ihren Bann.

Der Shanty-Chor Insel Usedom erlebte stürmische Ovationen und vertrat unsere Insel so gut, dass eine spontane Einladung des Veranstalters zum nächsten Festival 2017 und sowie weitere „Vorbuchungen“

erfolgten.

Dass das maritime Liedgut schier unerschöpflich ist, konnte man an diesen drei Tagen erleben. Dieses Kulturgut verbindet die Völker aller Himmelsrichtungen und nicht nur an der Küste. Es ist auch ein Botschafter für soziales Miteinander und die Freude am Singen überhaupt. Die gesamte Festmeile begeisterte Publikum wie Shanty-Chöre gleichermaßen. Wo gibt es sonst noch so ein Ambiente?

Die Zuhörer dankten dem Usedomer Chor mit Ovationen des Beifalls, aber besonders der Chorleiterin Uschi Hallaschk, die für ihre herausragende Leistung mit dem Dirigat mehrerer Chöre zum Abschluss des Festivals betraut wurde.

Nach dem Festival gab es nochmals einen Höhepunkt für den Shanty-Chor Insel Usedom. Ein ungeplanter Auftritt in der Kathedrale Sankt Marien in Lübeck, ließ die Zuhörer vor Ehrfurcht beim „Ave Maria der Meere“ erschauern.

Wir Fans, die mitfahren durften, bedanken uns beim Vorstand des Chores, bei allen Musikern und Sängern und vor allen bei Frau Hallaschk, die auch noch die ganze Logistik bewältigt hatte.

Es waren vier unvergessliche Tage. Und alle guten Wünsche begleiten auch in Zukunft den Shanty-Chor Insel Usedom.

Renate Wende

Weil die Gemeinde seit der vorherigen Sitzung wieder einen intakten Bauausschuss hat, konnte die Gemeindevertretung bei der jüngsten Sitzung am Dienstagabend mehrere Punkte in dieses Gremium verweisen.

30.06.2016

Ab 5. Juli immer dienstags 11 Uhr erklingt „Musik zur Mittagszeit“

30.06.2016

Magda Czajkowska aus Swinemünde hat ihr Glück im benachbarten Heringsdorf gefunden

30.06.2016
Anzeige