Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Usedomer Wehr zieht Bilanz — 2013 gab es elf Einsätze
Vorpommern Usedom Usedomer Wehr zieht Bilanz — 2013 gab es elf Einsätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 31.03.2014
Oberlöschmeister Hermann Schönborn (r.) mit Gemeindewehrführer Ulf Borchardt. Quelle: ina
Usedom

Das zurückliegende Jahr war aus Sicht der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Usedom ein ruhiges. Diese Einschätzung traf Gemeindewehrführer Ulf Borchardt am Freitag auf der Jahreshauptversammlung. Danach sind die 27 aktiven Feuerwehrleute zu elf Bränden gerufen worden, dreimal war es allerdings ein Fehlalarm und einmal eine Übung. Siebenmal leisteten die Usedomer technische Hilfe.

Für die Männer am schlimmsten war zweifellos der Wohnhausbrand in Westklüne. Über 50 Feuerwehrleute aus sechs Wehren waren an diesem tragischen Dezembertag in den Usedomer Winkel geeilt. Und doch kam jede Hilfe zu spät. Das ist auch für erfahrene Kameraden ein schwer zu verkraftendes Ereignis.

Neben der körperlichen Fitness gehört vor allem charakterliche Stärke zu diesem Ehrenamt, hat Bürgermeister Jochen Storrer in seinem Grußwort hervorgehoben. „Eure Zivilcourage ist Vorbild für die Stadt.“ Er bedankte sich für die stete Einsatzbereitschaft auch bei den verschiedensten gesellschaftlichen Ereignissen, die ohne die Feuerwehr kaum noch denkbar seien. Dank gelte auch den Betrieben und Einrichtungen, die ihre Arbeiter freistellen, wenn die Sirene losgeht.

Einen wichtigen Beitrag leistet Jugendwart Tobias Menge, der sich viel einfallen lässt, um den zwölf Kindern und Jugendlichen im Alter von sieben bis 16 Jahren die Arbeit in der Feuerwehr schmackhaft zu machen. Der Wunsch nach einheitlichen T-Shirts und Basecaps für seine Nachwuchstruppe war kaum ausgesprochen, das schien die Erfüllung schon nahe: „Gebt uns die Größen, das sponsern wir euch“, kam es prompt von den Gästen aus der Partnergemeinde Henstedt-Ulzburg. Wie bei solchen Anlässen üblich, gab es auch diesmal Beförderungen und Ehrungen: Sven Radke und Torsten Gollnow sind nach Erreichung der Qualifikation zu Feuerwehrmännern und Tobias Menge und Hermann Schönborn zu Oberlöschmeistern ernannt worden. Oberbrandmeister Hans-Ulrich Zunk wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Aufgenommen wurden mit Daniela Gollnow und Katharina Gavrilov schließlich noch zwei junge Frauen.

Und auch dies sei noch vermerkt: Damit die Usedomer nach dem offiziellen Teil ihrer Jahreshauptversammlung unbesorgt feiern können, waren die Murchiner bereit, im Ernstfall auszurücken.

Ingrid Nadler



OZ

Die erste „Lange Nacht der Ausbildung“ wird nicht die letzte gewesen sein. „Wir werden die Veranstaltung auch im kommenden Jahr wieder durchführen“, ...

31.03.2014

Deutsch-Polnisches Kulturforum will sich vor allem Peenemünde widmen.

31.03.2014

Notruf, Apotheken-Notdienst, Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst, Tierärzte-Notdienst, Lebenshilfe - wichtige Ansprechpartner in Wolgast auf einen Blick.

31.03.2014
Anzeige