Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Verjüngungskur für alte Lady kann starten
Vorpommern Usedom Verjüngungskur für alte Lady kann starten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 15.09.2018
Dank der CDU-Landtagsfraktion erhält der Verein der Eisenbahnfähre „Stralsund“ in Wolgast aus dem Strategiefonds des Landes insgesamt 45 000 Euro. Quelle: Meerkatz Cornelia
Anzeige
Wolgast

Dank der CDU-Landtagsfraktion erhält der Verein der Eisenbahnfähre „Stralsund“ in Wolgast aus dem Strategiefonds des Landes 35 000 Euro. Damit kann die Unterwasserkonservierung während der Werftliegezeit im Oktober nun endgültig finanziert werden, denn auch die Stadt Wolgast beteiligt sich finanziell mit 25 000 Euro daran. Der Verein stellt aus Eigenmitteln 10 000 Euro zur Verfügung. Vereinsvorsitzender Wolfgang Mante und seine Mitstreiter sind überglücklich. Die 128 Jahre alte und einzige ihrer Art weltweit noch existierende Eisenbahnfähre kann damit endlich der dringend notwendigen Verjüngungskur unterzogen werden. Zugleich soll ihre Schwimmfähigkeit nachgewiesen werden _ die Voraussetzung, um auch künftig als Museumsschiff anerkannt zu werden.

Identitätsstiftendes Projekt

Die Eisenbahnfähre ist Eigentum der Stadt Wolgast und wird durch einen Verein von 21 enthusiastischen Mitgliedern ehrenamtlich betreut. Egbert Liskow, CDU-Landtagsabgeordneter aus Greifswald, hatte sich für den Verein stark gemacht. Dabei kam ihm der glückliche Umstand zugute, dass im Strategiefonds mehrere Unterfonds gebildet worden sind. Einer davon soll identitätsstiftende Projekte fördern. Die alte Eisenbahnfähre gehört für den Christdemokraten unbedingt in diese Kategorie, ist sie doch eines der Wahrzeichen von Wolgast.

Auch Geld fürs Oberdeck

Liskow gelang es sogar, weitere 10 000 Euro aus dem Strategiefonds des Landes locker zu machen. Das Geld soll im kommenden Jahr für Instandhaltungsarbeiten auf dem Oberdeck eingesetzt werden. Verständlich, dass die Vereinsmitglieder nach dem Besuch ihr Glück noch immer kaum fassen konnten und nun mit neuem Elan an die Vorbereitung des 130-jährigen Jubiläums der Fähre in zwei Jahren gehen.

Meerkatz Cornelia

Usedom Gesichter der Insel - Mit vier Jahren Nähen gelernt

Im Bansiner Geschäft für Kinderkleidung arbeitet Janet Beitz. Sie lebt mit ihren Schwiegereltern auf einem Grundstück. Nur der Verkehr durch den Ort nervt sie und sei ein untragbarer Zustand.

15.09.2018

In einem Kurs vermittelte die Galerie Refugium in Zinnowitz das Fotografieren mit Bezug zur Kunst/ Das Echo bei den Teilnehmern war positiv

15.09.2018

Vom Pflaster bis zum Jetski-Unfall: An der Ostseeküste Usedoms gab’s im Sommer viel zu tun

15.09.2018
Anzeige