Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Verschenken Sie doch lieber Zeit!
Vorpommern Usedom Verschenken Sie doch lieber Zeit!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 21.11.2016

Sie wollen ihren Kindern in diesem Jahr einen besonders schönen Adventskalender schenken und hadern nun damit, irgendwelche Kinkerlitzchen in die Kästchen zu stecken? Davon gibt's im Kinderzimmer schon viel zu viele, stimmt's? Und Schokoladenfüllungen sind auch nicht das, was ihnen vorschwebt. In meiner Familie gehört der vorweihnachtliche Kalender uns allen. Abwechselnd dürfen Vater, Mutter, Kind und Mormor eines der 24 Beutelchen öffnen, die an einer langen Schleife befestigt sind. Darin stecken kleine hübsche Zettel mit Botschaften, die allesamt darauf hinauslaufen, miteinander Zeit zu verbringen und die Vorfreude auf das Fest zu steigern. Da heißt es zum Beispiel: „Heute schmücken wir das Haus“, oder „Wir gehen heute zu einem Konzert in die Kirche“, an anderen Tagen heißt es dann vielleicht „Heute backen wir Plätzchen“, „Wir schreiben Weihnachtskarten an unsere Lieben“, „Wir schmücken einen Baum für die Tiere des Waldes“ und so weiter. Dem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Vielleicht würden sich die Kinder an einem trüben Sonntagmorgen auch einfach mal über ein „gemeinsames Frühstück im Bett“ freuen. Zeit schenken – das ist das ganze Geheimnis.

OZ

Mehr zum Thema

Francis Rossi über den späten neuen Sound von Status Quo und den Bandausstieg von Rick Parfitt

16.11.2016

Moderiert wird die 22. Gala am Sonnabend von Andreas von Thien, Sport- nachrichten-Chef bei RTL und n-tv.

17.11.2016

Vor vier Jahren setzte das MacBook Pro mit seinem exzellenten Retina-Display neue Maßstäbe im Laptopmarkt. Mit einem runderneuerten Modell will Apple mit einem alternativen Touch-Bedienkonzept punkten. Eindrücke aus einem ausführlichen Praxistest.

17.11.2016

53 Insulaner trafen sich beim letzten Herbst-Walkingtag in der Inselmitte

21.11.2016

Neue Personalie in der CDU-Fraktion

21.11.2016

In Anklam treibt Sascha Ott die Bildung eines konservativen Kreises voran

21.11.2016
Anzeige