Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Viele Geschenke und Tränen zum Abschied

Heringsdorf Viele Geschenke und Tränen zum Abschied

Kosmetikerin Heidrun Brückner-Schütt schließt am 30. Juni ihre Kosmetikpraxis in Heringsdorf

Heringsdorf. „Ich habe ihr zum Abschied ein Buch mit einer Widmung geschenkt. Heidrun Brückner-Schütt ist für mich eine warmherzige Frau, die auf der Grundlage einer guten medizinischen Ausbildung mit der Umstellung auf Naturkosmetik mir ein völlig neues Gefühl brachte“, sagt Kundin Roswitha Gärtner. Für Dorle Stachow aus Bansin war sie über viele Jahre hinweg eine gefühlvolle Frau, die sie hervorragend beraten und behandelt hat, dafür ist ihr Blumenstrauß zum Abschied gedacht.

 

OZ-Bild

Kosmetikerin Heidrun Brückner - Schütt bei der Arbeit.

Quelle: gn

Worte über die Wertschätzung der Arbeit rühren die im Herzen und im Kopf junggebliebene sympathische Frau. Nach 35 Jahren im Dienste der Schönheit, davon 25 Jahre als selbstständige Kosmetikerin in Heringsdorf, schließt die gelernte Medizinisch-technische Assistentin (MTA) Heidrun Brückner-Schütt am 30. Juni ihre Praxis.

Die in Garz aufgewachsene Insulanerin absolvierte ihre Fachschulausbildung zur MTA in Greifswald und Halberstadt. 17 Jahre lebte die Familie im Vorharz. 1980 war es endlich soweit, aus einer Wohnung zogen sie per Tausch in eine alte marode Villa, die zunächst gekauft und später total saniert werden musste.

Aber sie waren froh, wieder auf der Insel zu sein. Das Versprechen, eine Arbeitsstelle im Labor oder in der Röntgenabteilung des damaligen Krankenhauses in Heringsdorf zu erhalten, erwies sich als Seifenblase. Aus heutiger Sicht war es ein Glück, denn dadurch musste sie sich neu orientieren. So erlernte sie den Kosmetikerberuf. Zehn Jahre arbeitete sie bei der PGH Frisöre und Kosmetiker im Salon der Ahlbecker Kaiserstraße. Nach ihrem Facharbeiterabschluss bildete sie mehrere Kosmetikerinnen in der Praxis aus. Nach der politischen Wende wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit.

Auf einer Messe im Herbst 1990 lernte sie die Hauschka-Naturkosmetik kennen, war davon so begeistert, dass sie, noch in der PGH tätig, Urlaub nahm und in die schwäbische Alb fuhr. Dazu hatte sie die Kosmetik von Charlotte Meentzen aus Heilkräutern überzeugt. Sie sagte: „Es gibt eben nichts Köstlicheres als das, was uns die Natur bietet.“

Ihr ruhiges und einfühlsames Wesen, ihre Gabe zuhören zu können, zu reden oder zu schweigen, je nach Stimmungslage, sorgte dafür, dass sie in all den Jahren niemals Arbeitsmangel erlitt. Traurig aber verständnisvoll akzeptieren ihre Kunden nun das Arbeitsende. „Ich habe allen meinen treuen Kunden Alternativen aufgezeigt“, sagt sie.

Und nun? Es ist vieles liegen geblieben. Im Haus gilt es einiges zu verändern. Dann soll endlich das Rentenleben genossen werden. Mit Ehemann Horst hat sie die Welt bereist. Jetzt soll mit dem Fahrrad oder zu Fuß die reizvolle Natur der Insel ergründet werden. Und: Endlich Strandleben genießen und Bücher lesen.

Gert Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Swinemünde
Pawel Sujka, stellvertretender Swinemünder Stadtpräsident

Das 17. Sommerfest feierte der Kreisverband der Volkssolidarität Vorpommern-Greifswald zum ersten Mal im polnischen Swinemünde

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.