Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Von wegen flache Insel
Vorpommern Usedom Von wegen flache Insel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.03.2017

Radfahren, Fischessen, Strandspaziergang und Erholung – das stand bei den Hamburgern, die uns am Wochenende besucht haben, auf der Agenda. Von Usedom wussten sie nicht all zu viel. Lediglich, dass es eine kleine Insel ist, auf der man gemütlich Fahrrad fahren kann. Schließlich gibt es hier ja keine Berge. Die haben sie ja nur in Österreich, wenn sie in den Skiurlaub fahren. Bevor sie sich allerdings ihre Räder ausliehen, boten wir ihnen eine Inselrundfahrt mit dem Pkw an. Wir wussten warum. Benz, Balm, Mellenthin, Rankwitz, Usedom, Karnin, Stolpe und Kamminke – das ganze Programm des Inselsüdens gab es in sechs Stunden. Vorbei an der höchsten Erhebung der Insel, dem Golm mit knapp 70 Meter, dem Zirowberg in Ahlbeck mit knapp 60 Meter oder der 55 Meter hohen Victoriahöhe nahe Sellin. Zwischen dem ständigen Auf und Ab auf dieser achso „flachen Insel“ staunten die Großstädter auch, wieviel Wald- und Wasserfläche sowie wunderschöne Schlösser die Insel zu bieten hat. Am nächsten Tag waren sie dann nach der Pkw-Inselrundfahrt für die Radtour gerüstet. Und siehe da: Beim Radverleih sollte es dann schon ein E-Bike sein, um auch wirklich jede Anhöhe problemlos zu meistern.

OZ

Mehr zum Thema

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

23.03.2017

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

24.03.2017

Leser diskutieren weiter über den Namenspatron der Universität

25.03.2017

Planer widersprechen Vorwürfen, wonach die neue Schnellstraße das Refugium zerstört

28.03.2017

Unter den Händlern in der Einkaufspassage Rondo am Wolnosci-Platz gibt es viele, die sich auf das Kunsthandwerk spezialisieren.

28.03.2017

Teilnehmerrekord beim Laufmützentreff am Wochenende am Gnitzer Seelchen

28.03.2017