Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Vorpommerns Landesbühne läutet Sommerspielzeit ein

Heringsdorf Vorpommerns Landesbühne läutet Sommerspielzeit ein

Am Sonnabend beginnen mit der Komödie „Außer Kontrolle“ die Vorführungen im Theaterzelt Chapeau Rouge in Heringsdorf / 82 Vorstellungen sind im Programm

Heringsdorf. Vorhang auf zur neuen Spielzeit im Theaterzelt „Chapeau Rouge“ in Heringsdorf! Gestern Vormittag präsentierte Intendant Dr. Wolfgang Bordel das Programm für die Sommersaison 2016. „Wir zeigen 500 Stunden Sommer-Theater an fünf Spielorten“, sagte er stolz. Etwa 50 000 Gäste erwartet die Vorpommersche Landesbühne Anklam bis Anfang September.

Ob Komödien, Krimis, Lesungen oder auch Märchen – 82 Vorstellungen sind im Theaterzelt geplant. „Auch Puppenspiele sind dabei. Im Zelt geht es zumeist sehr heiter zu“, betonte er. Mit Stolz sagt Bürgermeister Lars Petersen,dass das Theaterzelt zu einem Wahrzeichen in der Gemeinde geworden und damit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. „Ich hoffe jedes Jahr, dass wir wieder spielen können. Aber bislang hat alles geklappt. Das freut mich“, sagt Theaterchef Bordel.

Unterstützung bekommt die Vorpommersche Landesbühne Anklam von der Gemeinde Heringsdorf. „Aus den Kurtaxe-Einnahmen nehmen wir 25 000 Euro und investieren es in die Landesbühne. Das ist sehr gut angelegtes Geld, denn Kunst und Kultur ist für viele Touristen ein Muss in der Urlaubszeit“, sagte Heringsdorfs Bürgermeister Lars Petersen (CDU). Er erklärte auch, dass die Gemeinde alle fünf Jahre die rote Außenhaut des Zeltes spendiert. „Ich werde mich dafür einsetzen, dass wir dieses schauspielerische Kleinod weiterhin haben.“

Intendant Wolfgang Bordel ist froh, dass er um das ganze „Wirrwarr“ um die Theaterreformen im Land Mecklenburg-Vorpommern herum gekommen ist. „Wir erwirtschaften einen Eigenanteil von 22 Prozent. Ein Großteil der Summe wird im Sommer eingenommen“, sagt er. Die Sommereinnahmen geben der Vorpommerschen Landesbühne die Planungssicherheit. Zugpferd der Open-Air-Theater sind die Vineta-Vorstellungen, die am 9. Juli ihre Premiere in Zinnowitz feiern“, sagt er. In diesem Jahr begeben sich die Vineter auf den zweiten Teil der Trilogie. „Es wird eine Frau geben, die alles verrückt macht und, am Ende kommt es zur großen Katastrophe in der ’Stadt der Diebe’. Im nächsten Jahr wird die Stadt wiedermal untergehen. In diesem Jahr zeigen wir die Sucht der Menschen nach Spiel“, verspricht Bordel, der nur noch drei Jahre an der Vorpommerschen Landesbühne als Intendant wirken möchte, bevor er in den Ruhestand geht. Ob er wirklich die Ruhe findet und die Hände in den sprichwörtlichen Schoß legt, bleibt abzuwarten.

Birgit Lenz, Spielleiterin, Schauspielerin und Regisseurin betonte, dass es gar nicht so einfach war, alle Vorstellungstermine unter einen Hut zu bekommen. „Es gibt Kollegen wie zum Beispiel Torsten Schemmel, die vier Mal in der Woche in der Stadt Usedom auftreten, dann aber noch Vorführungen im Theaterzelt haben. Man muss schauen, dass man die Kollegen auch nicht zu sehr belastet und ihnen auch mal einen freien Tag gibt“, sagt Lenz.

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wiesbaden

Gut bewacht ist die Premiere der Inszenierung „Die satanischen Verse“ von Salman Rushdie in Wiesbaden. Störungen gibt es keine, aber große Begeisterung.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.