Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Vortrag über künftige All-Missionen
Vorpommern Usedom Vortrag über künftige All-Missionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.02.2017

Über neue Antriebsmöglichkeiten für Reisen ins Weltall geht es in einem Vortrag von Prof. Dr. Holger Kersten am 17. März um 19.30 Uhr im Museum Kaffeemühle. Der gebürtige Wolgaster, der an der Uni in Kiel arbeitet, erörtert dieses interessante Thema auf unterhaltsame Weise und demonstriert seinen Zuhörern, wie es dank des technischen Fortschritts eines Tages möglich sein wird, auch in entfernte Regionen des Weltalls vorzustoßen.

Sollen Raumflugkörper in die Erdumlaufbahn oder gar in den interplanetaren Raum befördert werden, sind enorme Kräfte notwendig, um die Erdanziehungskraft zu überwinden. Für eine weitere Beschleunigung und Steuerung der Raumfahrzeuge im Weltall können so genannte elektrische Antriebe genutzt werden. In diesen plasma-basierten Triebwerken werden geladene Teilchen (Ionen) auf wesentlich größere Ausströmgeschwindigkeiten beschleunigt. Dabei gibt es unterschiedliche Prinzipien der Teilchenbeschleunigung in solchen Plasmatriebwerken.

Im Vortrag werden die Grundlagen der Raketengleichung und ihre Realisierung mittels Teilchenstrahlen diskutiert. Zudem wird ein Exkurs von den Anfängen der Raketentechnik bis hin zu bereits stattgefundenen sowie künftig geplanten Raumfahrtmissionen mit Plasmaantrieben unternommen.

Vortrag: 17. März, 19.30 Uhr

OZ

50 Frauen und Männer ließen in Gellenthin begeistert ihre Stimme erklingen

20.02.2017

Anklam Der Umwelt- und Öffentlichkeitsbeirat der Anklamer Zuckerfabrik trifft sich heute zu seiner ersten Sitzung in diesem Jahr.

20.02.2017

Tausende Besucher wollten beim 23. Original des Usedomer Winterbadespektakels live dabei sein

20.02.2017
Anzeige