Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Was ist machbar mit der Jugend von heute?

Wolgast Was ist machbar mit der Jugend von heute?

Eine Regionalkonferenz während der Osterferien im Wolgaster Jugendhaus widmet sich dieser Frage

Wolgast. Momentan ist das Freizeit-Hausaufgabenheft im Wolgaster Peenebunker gut gefüllt. Und die Vorhaben werden nicht nur ausgedacht, sondern auch konsequent umgesetzt. „Derzeit ist das Haus sehr gut besucht“, berichtet Dr. René Börrnert. Er leitet die Einrichtung und ist auch Leiter des Sachbereichs Kinder- und Jugendhilfe beim Kreisdiakonischen Werk Greifswald. „Wir haben auch einige junge Flüchtlinge zu Gast, die sich gut bei uns fühlen — und mit denen wir uns ebenso gut fühlen.“ Gemeinsam wird Tisch

tennis und Billard gespielt oder Fußball gekickt. Mit anderen Engagierten werden jeden Freitagnachmittag kleinere Turniere oder wie zuletzt ein Tanzabend organisiert. Das Angebot gestalteten zwei in der Soundwerkstatt ausgebildete Diskothekar selbstständig: DJ Johannes und DJ Florian.

Den Jugendlichen wird also nicht nur etwas vorgesetzt, sondern sie sollen aktiv die Angebote mitgestalten und Gleichaltrige einbinden. Doch was geht sonst ab? Zu dieser Frage findet in den Osterferien eine Regionalkonferenz statt. Am 21. März von 10 bis 14 Uhr sind Engagierte und Interessierte zur Diskussion eingeladen. Die Leitfrage lautet: „Was ist machbar mit der Jugend von heute?“. Neben weiteren Kooperationspartnern zeichnet der Landesjugendring MV hier als Hauptförderer.

Nachdem 2015 die Gründung des Kinder- und Jugendrates Wolgast vorangetrieben wurde, steht in den Osterferien die Gründung eines Vereins als Plattform für die selbstorganisierte Kinder- und Jugendarbeit am Paschenberg an. „Wir haben hier ein knappes Dutzend sehr engagierte junge Erwachsene“, so Börrnert, „die sich um jeweils einen Freizeitbereich besonders kümmern, sei es BMX, Musik- oder Filmwerkstatt. Wir brauchen eine eng mit dem Jugendhaus kooperierende, aber doch in gewissen Punkten selbstständig agierende Plattform.“ Erwachsene sollen nicht reinreden. Daher gibt es eine Altersbegrenzung für die aktive Mitgliedschaft im Verein. Börrnert weiß, dass dieses Unternehmen ein Wagnis ist. Aber solche Risiken geht er seit zehn Jahren ein, seit er die Kinder- und Jugendarbeit vor Ort koordiniert.

Von Rolf Ehner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.