Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Wer will Kirchenführer sein?

Usedom Wer will Kirchenführer sein?

Gemeindekirchenrat sucht engagierte Personen

Usedom. In der Inselstadt Usedom wird eine treue Seele gesucht. Eine Person, die willens ist, die Marienkirche täglich für Besucher zu öffnen. Das 1337 erstmals erwähnte Gotteshaus ist immerhin einer der Anziehungspunkte in der Kleinstadt.

 

OZ-Bild

Die Marienkirche gehört zu den markantesten Bauten in der Kleinstadt.

Quelle:
OZ-Bild

Edeltraud Manthey.

Quelle:

Wer das Anklamer Tor passiert, kommt unmittelbar auf die nach einem Stadt-Brand zerstörte und im spätgotischen Stil neu errichtete Kirche zu. Kein Wunder, dass Touristen an diese Tür klopfen und interessiert Einlass begehren. Der östliche Stufengiebel ist typisch für nordische Backsteinkirchen. Die Glasmalerei stammt aus dem Königlichen Institut in Berlin. Das Altarfenster ist übrigens ein Osterfenster, das die Auferstehungsszene zeigt.

Edeltraud Manthey kennt diese und andere historische Besonderheiten aus dem Effeff. Sie war 17 Jahre lang Usedoms Kirchenführerin. Sie strahlt, wenn sie von „ihrer Kirche“ erzählt und von den zahlreichen Begegnungen, die sich ihr eingeprägt haben. „Ich war für Usedom so etwas wie eine Fremdenführerin“, sagt die 68-Jährige bescheiden. Sie habe vielerlei Auskünfte gegeben und mehr noch:

wenn Pilger (nicht selten spätabends) Usedom erreicht haben, war sie es, die ihnen das Pfarrhaus aufschloss und einen Schlafplatz zuwies. Eine gute Seele also, eine, die die Kirche mit den herrlichsten Wiesenblumen geschmückt hat, um der Gemeinde Kosten zu sparen. Sie und ihr Mann kannten genau die Stellen, an denen wilde Lupinen wachsen.

Der Gemeindekirchenrat muss nun aber auf Edeltraud Manthey verzichten. Auch wenn sie im vergangenen Jahr von Ursula Schade unterstützt worden ist, will die Rentnerin sich nicht mehr so gebunden fühlen. „Jetzt will ich für meinen kranken Mann da sein“, erklärt sie.

Der Usedomer Gemeindekirchenrat ist deshalb auf der Suche nach einer Nachfolgerin oder einem Nachfolger. Pastor Christoph Tiede: „Es müsste jemand sein, der zuverlässig und selbstständig und vor allem auch auskunftsfreudig ist. Wir haben Geld dafür eingeplant.“

Wer sich für diese Aufgabe interessiert, kann sich unter ☎ 038372/70247 mit Pastor Tiede verabreden und alles Weitere besprechen.

Ingrid Nadler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Weltweit
Das geistiges Oberhaupt der koptisch-orthodoxen Christen in Ägypten, Papst Tawadros II.

Christen machen in vielen Ländern nur eine kleine Minderheit aus. Zum Teil leiden sie unter Verfolgung, Repressalien und Ausgrenzung.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.