Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Wie war’s beim Zahnarzt?
Vorpommern Usedom Wie war’s beim Zahnarzt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.03.2017

Bohrer, Spritze, Füllungen: Beim Gedanken an den nächsten Zahnarztbesuch ist vielen mulmig zumute. Einige haben jahrelang keine Zahnarztpraxis betreten. Die Angst vor dem Zahnarzt nennt man übrigens Dentalphobie. Schuld daran sind oft schlechte Erinnerungen.

Ich habe mit den Behandlungen glücklicherweise keine Schwierigkeiten, die jährliche Vorsorgeuntersuchung ist nicht sonderlich aufregend. Dennoch musste ich auch schon unangenehme Erfahrungen machen.

Als bei mir vor einigen Jahren die Weisheitszähne raus mussten, wollte ich mir gleich alle vier auf einmal entfernen lassen – eine Zahnoperation reicht. Während der Behandlung hatte der Arzt besonders mit einem Zahn zu kämpfen. Die Angelegenheit war trotz Betäubung schmerzhaft und es dauerte eine ganze Weile, bis er entfernt war. Der Grund: Unter dem Zahn befand sich ein weiterer – viel kleinerer – Weisheitszahn, der beim Röntgen nicht auffiel, den oberen „festhielt“ und auch direkt gezogen werden konnte. Die OSTSEE–ZEITUNG sucht kuriose Zahnarztgeschichten: Wenn Sie ähnliche Erfahrungen gemacht haben, die Sie mit uns teilen wollen, schreiben Sie bitte bis zum Wochenende an lokalredaktion.zinnowitz@ostsee-zeitung.de

OZ

Mehr zum Thema

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

16.03.2017

Welche Rolle spielen das Rauchen, starker Alkoholkonsum und Übergewicht bei der Entstehung von Darmkrebs? Welche besondere Art der Vorsorge ist nötig, wenn Krebsfälle in der Familie auftraten? In welchen Abständen sind Vorsorgekoloskopien sinnvoll?

17.03.2017

Wichtiger als der Hochschul-Name sei ein friedliches Miteinander, sagen sie

17.03.2017

Aktion zum Tauschen im Pfarrhaus in Lassan

21.03.2017

Abwechslungsreiches Angebot in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität

21.03.2017

Am Swinemünder Strand werden immer häufiger größere Mengen Seegras angespült. Die vorbeilaufenden Touristen informieren danach ziemlich schnell die entsprechenden ...

21.03.2017