Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Wiking-Boxteam aus Berlin sucht Talente von der Küste
Vorpommern Usedom Wiking-Boxteam aus Berlin sucht Talente von der Küste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.01.2015
Boxstall-Besitzer und Promotor Winfried Spiering (rechts im Bild) will Jugendliche von der Insel Usedom und aus Wolgast für den Sport, insbesondere fürs Boxen begeistern. Dieses Bild aus dem Jahr 2007 zeigt Manager Spiering gemeinsam mit Profiboxer Sebastian Sylvester (M.) und dessen Trainer Hartmut Schröder (l.) nach einem EM-Boxkampf in Zwickau. Quelle: Action Press
Wolgast

Boxsport-Enthusiasten wollen in Wolgast an eine alte Tradition anknüpfen. Der Berliner Boxstallbesitzer und -manager Winfried Spiering plant eine Talentsuche in der hiesigen Küstenregion. Der gebürtige Greifswalder ist Vorsitzender des im Dezember 2013 in Wolgast gegründeten Vereins Wiking-Winner-Boxteam OVP und möchte nach eigenen Angaben in diesem Jahr in Wolgast eine Trainings- und Wettkampfstätte vornehmlich für jugendliche Boxer etablieren.

„Wir stehen zurzeit in Kaufverhandlungen für eine geeignete Immobilie, die unser Vereinshaus werden soll und wo wir Trainingsmöglichkeiten anbieten und Turniere austragen wollen“, so der 60-jährige Spiering. Der Kauf werde voraussichtlich im zweiten Quartal über die Bühne gehen. Generell bestehe der Zweck des Vereins darin, bei Jugendlichen von der Insel Usedom und aus Wolgast das Interesse zu wecken, regelmäßig Sport zu treiben. „Wir stehen auch anderen Sportarten aufgeschlossen gegenüber, aber schwerpunktmäßig fördern wir das Boxen“, erklärt der Berliner. Besondere Talente wolle er in sein Wiking Box-Team in der Hauptstadt integrieren. Mit seinem Engagement an der Ostseeküste besinne er sich auf seine eigenen Wurzeln, so Spiering, der in der Boxszene bekannt ist und sich unter anderem als Entdecker, Förderer und Manager des in Greifswald geborenen Profiboxers und IBF-Weltmeisters im Mittelgewicht, Sebastian Sylvester, einen Namen gemacht hat.

Auch anderweitig ist der Verein Wiking-Winner-Boxteam OVP auf sozialer Schiene unterwegs. Unter dem Motto „Boxen und an Autos schrauben statt Drogen und Gewalt“ betreut Mitglied Stephan Besch in Wolgast straffällig gewordene Jugendliche, die von gerichtlicher Seite zur Ableistung von Stunden gemeinnütziger Arbeit verpflichtet wurden. „Auf unserem Vereinsgelände in der Mühlentrift ist mit Hilfe der Jugendlichen ein Wikingerlager im Entstehen, in dem junge Wolgaster Spaß haben und sinnvoll ihre Freizeit verbringen können“, erläutert der 37-Jährige, der ebenfalls zeitweise im Berliner Wikinger-Boxstall die Fäuste schwang. „Die Beschäftigung mit Jugendlichen war schon immer mein Ding“, so Besch. Neben dem urigen Camp will der Peenestädter eine vorhandene Werkstatt so herrichten, dass hier gemeinschaftlich an Autos gebaut werden kann.

Einen deutlichen öffentlichen Akzent will das Wiking-Winner-Boxteam OVP am 7. Februar in Wolgast setzen. Auf Einladung des Vereins ist an diesem Tag um 19 Uhr der gebürtige Rostocker Alexander Czerwinski in der Gaststätte Fischmarkt 3 zu Gast, um gemeinsam mit dem Autor Lothar Berg aus dem Buch „Sozialismus Skinhead Sumo — Das Leben des Alexander Czerwinski“ vorzulesen. Der frühere Judoka, Sumo- Weltmeister, Footballspieler und Schauspieler Czerwinski gilt als Kämpfernatur — unerbittlich gegen seine Gegner und sich selbst — und durchlebte während seiner beeindruckenden Karriere persönliche Höhen und Tiefen. Sein spannendes Leben ist das Thema der „Benefizlesung für die Jugend“.

Karten: ☎ 0151/55990011

Wir stehen in Kaufver- handlungen für eine geeig- nete Immobilie, die unser Vereinshaus werden soll.“Winfried Spiering, Vereinsvorsitzender



Tom Schröter

Der erster Nachwende-Bürgermeister des Ostseebades Ahlbeck wird im Januar 90 Jahre alt.

15.01.2015

Dr. Uwe Bastian aus Papendorf bei Lassan will nicht mehr Mitglied der Piratenpartei Deutschland sein. Nachdem der Landesverband MV der Piraten am 8.

15.01.2015

Die Künstler für die 21. Ausgabe von „Kunst:Offen“ 2015 in Vorpommern stehen fest. 249 Kunstschaffende haben angemeldet, in der Zeit vom 23.

15.01.2015