Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Wilde Katzen werden kastriert
Vorpommern Usedom Wilde Katzen werden kastriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 24.03.2014
Wolgast

Mit einer Initiative will jetzt der Tierhof im Tannenkamp das Problem der von Jahr zu Jahr immer mehr werdenden wilden Katzen auf dem Wolgaster Alten und Neuen Friedhof an der Feldstraße in den Griff bekommen. Danach hat das Team um Bärbel Leistner bereits damit begonnen, die hier inzwischen bis zu 40 Tiere zählenden Katzen mit Hilfe eines Wolgaster Bürgers einzufangen und durch einen Tierarzt kastrieren bzw. sterilisieren zu lassen. „Danach werden die Tiere an einem Ohr gekennzeichnet und das Problem der kaum noch einzudämmenden Vermehrung der wild lebenden Katzen dürfte sich in absehbarer Zeit im wesentlichen erledigt haben“, hofft die Initiatorin der Aktion.

Einen Haken hat die Sache allerdings. Denn aus bisher eingegangenen Spenden steht dem Tierhof bislang nur ein relativ kleiner Geldbetrag zur Verfügung. Da jedoch selbst bei einem „guten Preis“ das Gesamtvorhaben relativ teuer wird und eine freiwillige Leistung des Tierhofes ist, bittet er dringend um weitere Finanzhilfe. Unter dem Stichwort „Friedhofskatzen“ kann diese ab sofort auf das Konto Nr. 371002850 bei der Sparkasse Vorpommern (BLZ 150 505 00) überwiesen werden.

Peter Dämering, Chef des städtischen Baubetriebshofes, der mit dem Phänomen der ausgesetzten bzw. verwilderten Katzen sowie ihrer ungebremsten Vermehrung dienstlich schon länger konfrontiert ist, begrüßt das Vorhaben. Ähnlich sei es ohnehin mit einer Mitarbeiterin des kreislichen Veterinäramtes bereits abgesprochen gewesen, doch habe man die Angelegenheit aus ganz unterschiedlichen Gründen seit Herbst ruhen lassen.

In unserer Redaktion waren während der vorigen Urlaubssaison mehrfach Hinweise per Post, Telefon und E-Mail zum leidigen Wolgaster Katzenthema eingegangen. Nun zeichnet sich, sollten weitere Spenden eingehen, endlich eine Lösung dafür ab.



STEFFEN ADLER

Anzeige