Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
1000 Euro für Usedoms Grundschule

Usedom 1000 Euro für Usedoms Grundschule

Die Leitung der Usedomer Grundschule hat jetzt 1000 Euro zur besseren Ausstattung des Computerkabinetts zur Verfügung. Ermöglicht wird diese Investition durch eine Spende des Netzbetreibers e.dis.

Voriger Artikel
Tourismusschuss: Zahl der Gästebetten unbedingt begrenzen
Nächster Artikel
Hotels in Vorpommern suchen schon jetzt 1000 Mitarbeiter

E-dis-Vertreter Eric Wulf und Vize-Bürgermeisterin Grit Kaspereit mit Lea, Paula und Hugo im Computerraum.

Quelle: Foto: Ingrid Nadler

Usedom. Die Leitung der Usedomer Grundschule hat jetzt 1000 Euro zur besseren Ausstattung des Computerkabinetts zur Verfügung. Ermöglicht wird diese Investition durch eine Spende des Netzbetreibers e.dis. Deren Vertreter Eric Wulf hält seit längerem Kontakt zu Usedom und hat zuletzt auch beim Neujahrsempfang von den Finanzsorgen der Inselstadt erfahren. „Wir sind als Unternehmen gerne bereit, Unterstützung zu geben und können uns auch vorstellen, solche Sponsorenhilfe künftig gemeinsam mit Gewerbetreibenden der Region zu leisten", hat Wulf am Donnerstag bei der Spendenübergabe betont.

Diese Anregung trifft in Usedom auf offene Ohren. Die stellvertretende Bürgermeisterin Grit Kaspereit hat ein Beispiel parat: „Ein wichtiges Projekt wären Sanierungsarbeiten am Hortgebäude, wo Fenster und Türen erneuert und vor allem eine Wärmedämmung angebracht werden müsste.“ Auch Amtsvorsteher Karl-Heinz Schröder dankte dem e-dis-Vertreter für seinen Einsatz. Gerade Schulen in Randlagen seien auf ein Engagement der Wirtschaft angewiesen, damit sie gegenüber anderen Bildungseinrichtungen nicht benachteiligt sind. Lehrerin Irina Frenz, die für ein jährlich stattfindendes Sponsorentreffen an der Schule den Hut auf hat, hat den Gesprächsfaden aufgegriffen: „Wir sind für jede Spende dankbar und haben zum Glück treue Partner. Aber es gibt leider auch solche, deren Interesse erlischt, sobald ihre Kinder unsere Schule verlassen“, fügt sie enttäuscht hinzu.Ingrid Nadler

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Auch Kinder aus bedürftigen Familien sollen ein warmes Mittagessen bekommen. Die Bildungskarte macht’s möglich.

Kinder und Jugendliche kamen 2016 in den Genuss von 3,1 Millionen Euro

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist