Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Dach der Benzer Kirche wird abgedichtet

Benz Dach der Benzer Kirche wird abgedichtet

Landeskirche und Stiftung Denkmalschutz helfen mit Geld aus

Voriger Artikel
Weiteres Gasterminal entsteht auf Usedom
Nächster Artikel
Neues Ferienhausgebiet im Diplomatendorf

Zimmerer Jan Rechlin bei Arbeiten an den Stichbalken. Das Dach wird gegen eindringende Feuchtigkeit wieder abgedichtet.

Quelle: Stefan Brümmer

Benz. Die Benzer Kirche wird wieder flott gemacht. Zurzeit sind Zimmerleute eines Prenzlauer Denkmalpflegeunternehmens dabei, die schadhafte Holzkonstruktion des Kirchendaches auszubessern. Ende vergangener Woche fertigte Zimmerer Jan Rechlin dafür mehrere sogenannte Stichbalken an. Die schadhaften Gehölze wurden mit den neuen Hölzern aus Kiefernstämmen ausgetauscht. „Mit diesen Schäden an den Dachbalken hatten wir eigentlich nicht gerechnet“, erklärt die Benzer Pastorin Annegret Möller-Titel.

Das ursprüngliche Problem sei ein anderes gewesen. Das Dach war undicht geworden, und die Nässe drohte, die wunderbare, als Sternenhimmel gestaltete Kassettendecke, zu beschädigen. Allerdings war es nicht der Regen, der möglicherweise durch schadhafte Stellen des Daches gedrungen war, sondern der Schnee der vergangenen Winter. Durch die Ritzen der Dachziegel sei der Schnee in erheblichen Mengen in den Innenraum des Daches geweht worden und habe dann nach und nach die Gewölbedecke durchnässt, erklärte Annegret Möller-Titel.

Nach den vorbereitenden Arbeiten durch die Zimmerleute soll nun das Dach mit den alten Ziegeln so verlegt werden, dass auch Schnee künftig nicht mehr in den Innenraum des Daches dringen kann.

Allerdings hat der nun größer gewordene Gesamtumfang der auszuführenden Arbeiten den Finanzrahmen für die Reparatur des Benzer Kirchendaches gesprengt. „Ursprünglich war eine Gesamtsumme von 112

000 Euro für das Vorhaben veranschlagt worden“, erläutert die Pastorin. „Jetzt benötigen wir etwa 150000 Euro.“ Dankenswerter Weise habe die Landeskirche und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz diese doch nicht gerade unerhebliche Finanzlücke schließen können.

Das Baugerüst in der beliebten (Konzert-) Kirche soll schon bald wieder zurückgebaut werden, wagt Annegret Möller-Titel einen Blick voraus. Die äußere Rüstung werde wohl noch eine Zeit lang stehen müssen, um die nachfolgenden Arbeiten realisieren zu können.

Stefan Brümmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.