Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Drucker kämpfen ums Überleben

Wolgast Drucker kämpfen ums Überleben

Die Reihen in der Belegschaft der Wolgaster Firma Hoffmann-Druck lichten sich weiter. Von bislang 15 Mitarbeitern sind nur noch fünf Angestellte geblieben. Laut Insolvenzverwalter ist der Personalabbau unumgänglich.

Voriger Artikel
Neuer Tunnel: Usedom droht Verkehrskollaps
Nächster Artikel
Stromausfall in weiten Teilen der Stadt

Mandy Wendlandt aus Zinnowitz arbeitet bei Hoffmann-Druck an einem Layout.

Quelle: Steffen Adler

Wolgast. Trotz schwieriger wirtschaftlicher Lage produziert das Wolgaster Unternehmen Hoffmann-Druck weiter. Den laufenden Personalabbau bezeichnet der Insolvenzverwalter aber als unumgänglich. In der inzwischen 177 Jahre bestehenden Firma arbeiten noch fünf Angestellte.

„Wir hatten keine Wahl. Die Produktionsstrecke musste drastisch reduziert, das Personal im Betrieb abgebaut werden. Es ging so nicht mehr weiter“, beschreibt Anwalt Michael Busching den Handlungszwang. Der Wettbewerb in der Branche sei im Internetzeitalter unvorstellbar hart geworden, hinzu komme die Wolgaster Randlage fernab der großen Metropolen und der Autobahn.

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Die Betreiber der deutschen Studios der Fitnesskette Hard Candy wollen nach Einschätzung des vorläufigen Insolvenzverwalters das Unternehmen retten.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist