Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Elektromobilität noch in den Kinderschuhen

Greifswald Elektromobilität noch in den Kinderschuhen

Vier Fahrer meldeten in MV ein E-Auto an / Ladenetz wächst peu à peu

Greifswald. Laut dem Flensburger Kraftfahrzeugbundesamt wurden in ganz Mecklenburg-Vorpommern im Juni nur vier Elektro-Autos zugelassen. Was viele nicht wissen: Das Energieministerium des Landes Mecklenburg-Vorpommern reicht zusätzlich europäische Fördermittel für den Erwerb eines E-Autos an Unternehmen und Organisationen weiter. „Bei Elektroautos werden die Mehrkosten im Verhältnis zum vergleichbaren Fahrzeug mit konventionellem Antrieb zu 50 Prozent gefördert“, sagt Ministeriumssprecher Steffen Wehner. Das kann viel Geld sein. Zum Beispiel verkauft VW den Golf mit fossilem Antrieb ab 17 850 Euro, die Stromversion gibt es ab 34 900 Euro. „Da Unternehmen und Gewerbetreibende wie auch Verwaltungen zumeist Fahrzeuge leasen, kann so in wenigen Jahren ein Gebrauchtwagenmarkt im Bereich der Elektrofahrzeuge entstehen“, sagt Wehner. „Die damit zusammenhängenden Preisvorteile könnten dann neue private Kunden locken.“

Die Elektro-Mobilität ist im Nordosten also noch in den Kinderschuhen. Vorreiter sind die Energieversorger. Die Stadtwerke Greifswald haben nicht nur vier Stromer im Fuhrpark, sondern betreiben auch zwei Ladestationen in der Hansestadt. „Für unsere Kunden ist das Laden gratis“, sagt Sprecherin Steffi Borkmann. Da eine Station am Freizeitbad ist, würden Elektro-Auto-Fahrer während der Ladezeit schon mal gerne eine Runde schwimmen gehen. Auch Fremdkunden zahlen nichts fürs Laden. „Es sind noch so wenig, dass es den Aufwand nicht rechtfertigen würde“, sagt sie.

Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Klütz
Die neuen Mühlenbesitzer Manuela Homuth-Weilepp und Thomas Weilepp – hier mit ihrer Servicekraft Ulrike Keitel (r.) – haben sich den früheren Aktiven vorgestellt, die das Wahrzeichen der Stadt in den 1980er Jahren gerettet hatten.

Neue Besitzer wollen eng mit Einwohnern zusammenarbeiten / Das Wahrzeichen der Stadt ist 112 Jahre alt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.