Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
„Fachkräfte? Die suchen wir händeringend!“

Wolgast „Fachkräfte? Die suchen wir händeringend!“

Die Bauunternehmung August Reiners in Wolgast ist weiter sehr gut am Markt etabliert / Wegen der intakten Auftragslage werden aber dringend engagierte Mitarbeiter gebraucht

Wolgast. Hochmotivierte und fachkompetente Mitarbeiter zu finden, ist heutzutage ein existenzielles Problem. Und zwar branchenübergreifend. Hautnah zu spüren bekommt das beispielsweise die August Reiners Bauunternehmung. Mit derzeit 60 fest Angestellten, darunter 50 im gewerblichen Bereich, gilt sie mittlerweile für hiesige wirtschaftliche Verhältnisse schon als große Firma, würde aber gern weiter expandieren.

Wenn das nur so leicht wäre. „Sie können sich gar nicht vorstellen, welche Mühe es macht, gute Facharbeiter zu finden und vertraglich zu binden.“ Geschäftsführer Makis Serafim Karagiannis weiß ein trauriges Lied von der Personalmisere — nicht nur — im Bausektor zu singen. Zwar hat das Unternehmen, das neben der Wolgaster Niederlassung seinen Hauptsitz in Bremen hat, erst in der jüngeren Vergangenheit etwa zehn Mitarbeiter neu eingestellt, aber es könnten gut und gerne noch mal so viel sein. „Vom Kalkulator über den Einschaler bis zum Maurer können wir momentan alles gebrauchen“, sagt der Firmenchef, der wöchentlich zwischen den zwei Niederlassungen am Peenestrom und in Berlin pendelt. Ganz besonders problematisch sei es außerdem, Techniker und Ingenieure zu finden. „Das ist echt ein Dilemma“, sagt Karagiannis.

Dabei ist die aktuelle Auftragslage sehr gut. Nicht allein im Bereich Wolgast/Usedom, der „wäre zu klein, um gut wirtschaften zu können“, sagt der Geschäftsführer, aber für den mecklenburgisch- vorpommerschen Raum. Die Gründe für den Personalmangel sieht er unter anderem in den differenzierten Lohntarifen zwischen Ost und West. Da schlägt sein Herz nicht nur als betriebswirtschaftlich agierender Geschäftsführer, sondern auch als Mitglied des sozialpolitischen Ausschusses des Bauindustrieverbandes Berlin-Brandenburg. Hier hat er es mit sämtlichen Aspekten betrieblicher Sozialpolitik zu tun und kann auch verstehen, dass bestimmte Unterschiede nicht nur als ungerecht empfunden werden, sondern auch demotivierend sein können. „Da versuche ich alles, was möglich ist, um ausgleichend zu wirken.“

2016 soll übrigens zum umsatzstärksten Jahr des Unternehmens werden. Und die Perspektive ist gut. Von Wolgast aus werden aktuell mehrere Baustellen und Projekte „bedient“: ein Appartementhaus in Ahlbeck, zwei Wohnblöcke in Greifswald, die Komplettierung der Dachaufstockung am Wolgaster Kreiskrankenhaus und der Neubau der Notaufnahme am Greifswalder Uniklinikum.

Während zu den namhaftesten Referenzobjekten von AR das Stralsunder Ozeaneum und das Heringsdorfer Steigenberger Grandhotel zählen, hilft man sich in besonderen Auftragslagen zwischen Berlin und Wolgast gegenseitig auch gern einmal aus. Während August Reiners in Berlin sich oft auch innerhalb einer Bieter- oder Arbeitsgemeinschaft um Aufträge bemüht, sei dies im Nordosten noch kaum der Fall.

Das hält Karagiannis aber für eine Frage der traditionellen oder aber nicht entwickelten Wirtschaftskultur.

Er selbst mag die Stadt Wolgast und die Insel Usedom, hält sich gern hier auf. Wohl auch, weil er auf seine Arbeitnehmerschaft „ausgesprochen stolz“ ist.

Von Steffen Adler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.